DGB im Austausch mit den Wirtschaftsjunioren in Duisburg

Wirtschaftsjunioren zum Austausch beim DGB Niederrhein. Foto: DGB.
Die Wirtschaftsjunioren Duisburg hatten einen Austausch mit dem DGB-Niederrhein initiiert. „Ein regelmäßiger Austausch unter Sozialpartnern ist sehr wichtig, denn nur in einem ständigen Dialog kann eine Sozialpartnerschaft funktionieren“, so Bulut Surat, Gewerkschaftssekretär beim DGB in Duisburg. In der Gesprächsrunde wurden sehr viele Themen wie u.a. die Tätigkeitsfelder des DGB`s diskutiert. „Es ist wichtig, dass auch die jungen Unternehmer, Entscheidungsträger und Führungskräfte von morgen wissen, welche Themen für die Arbeitnehmer besonders relevant sind.“ so Surat weiter. In dem Dialog wurden auch tagesaktuelle Themen wie beispielsweise die Situation der Rheinbrücke auf der A40 in Duisburg diskutiert.

„Dabei stellen wir immer wieder fest, dass es auch Schnittmengen in der regionalen Verkehrs- und Infrastrukturpolitik gibt. Von maroden Brücken und Straßen sind Arbeitgeber sowie auch Arbeitnehmer, die täglich zur Arbeitsstätte pendeln, betroffen“, so Surat weiter. Für die Zukunft ist geplant, den Austausch mit den Wirtschaftsjunioren in regelmäßigen Treffen auszuweiten. „Ein erster Termin zum Kennenlernen war sehr erfolgreich. Um die Zusammenarbeit zu intensivieren werden wir versuchen in regelmäßigeren Zeitabständen zusammenzukommen, um gemeinsame Themen bearbeiten zu können“, so Surat abschließend.
DGB Region Niederrhein