Sparda-Tag in Duisburg: Lehmbruck Museum feiert Sommerfest am Sonntag, 26. August

Das Lehmbruck Museum feiert sein Sommer- und Familienfest am 26. August. Foto: Lehmbruck Museum.
Am Sonntag, 26. August 2018, lädt das Lehmbruck Museum gemeinsam mit der Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West zum ersten Sparda-Tag in Duisburg ein. Im Museum und auf dem Skulpturenhof kann man Kunst und Künstler kennen lernen, und Kinder mit ihren Eltern können sich bei Workshop und Aktionen austoben. Für das leibliche Wohl sorgen Foodtrucks, Imbiss-, Eis- und Getränkestände. Der Eintritt und die Teilnahme an allen Veranstaltungen des Tages sind kostenfrei.

DAS PROGRAMM

12 bis 17 Uhr auf dem Skulpturenhof:

  • Open Air Workshop: Gemeinsam mit dem Kölner Bildhauer Jörg Wagner können die Besucher von 12 bis 18 Uhr im Park Palettenhäuser bauen. Eine Europalette ist das Fundament für ein Haus, dass nach Ihren Wünschen entstehen kann. Baumaterial ist reichlich vorhanden.
  • In Kooperation mit dem Konfuzius-Institut Metropole Ruhr sind unsere Besucher eingeladen, Glücksknoten zu knüpfen und sich in der Kunst der Kalligraphie zu erproben. Ein chinesisches Glücksrad lockt mit kleinen Gewinnen.
  • Im CITY ATELIER und auf dem Skulpturenhof laden die Kunstvermittlerinnen zum künstlerisch skulpturalen Gestalten ein.
  • Food Trucks vom Café Himmelreich, der Eisbar „Zum Anker“, Getränke Banach und das vegetarische Restaurant LOLU sowie der Imbiss-Stand Mohr mit Hot-Dogs und Currywurst sorgen für das leibliche Wohl.

12 / 14/ 16 Uhr im Museum
Familienführungen: Bei den geführten Rundgängen durch die Sammlung und die Sonderausstellungen des Lehmbruck Museums sind alle Besucher herzlich willkommen. Das Kunstvermittlerinnen-Team lädt dazu ein, die Highlights hautnah zu erleben. Der Startpunkt ist jeweils in der großen Glashalle

15 Uhr im Museum

  • Eröffnung des neuen DAS CITY ATELIERS: Ziel des neuen Projekts CITY ATELIER ist es, Begegnungen zwischen Menschen unterschiedlichen Alters, verschiedener Herkunft und unterschiedlicher Interessen zu initiieren und das künstlerische Potential der Stadt zu vernetzen.
    Im CITY ATELIER sind auf einer ganzen Etage kreative Arrangements zu finden: Hier gibt es klassische Bildhauermaterialien, wie Ton, Draht, eine Druckwerkstatt, aber auch Ungewohntes, zum Beispiel 3D-Doodler oder eine interaktive Sandskulptur.
  • Im Lehmbruckflügel werden die Ergebnisse aus den Museumsspaß-Workshops in den Sommerferien präsentiert. Mit dabei war diesmal ein Cajon-Bauworkshop: Kursleiter Ingo Stanelle und die Teilnehmer dieses Workshops geben eine Kostprobe ihres neu erworbenen Könnens auf den selbstgebauten Instrumenten.

16.30 bis 18 Uhr auf dem Skulpturenhof:
Konzert mit Peter Bursch und seiner Band „ Bröselmaschine“ : Die „Bröselmaschine“ wird 50 Jahre alt – ein Jubiläum, das auf unserem Skulpturenhof gebührend gefeiert. Sie sollten das Erlebnis nicht verpassen, wenn Peter Bursch mit seinen Bandmitgliedern Stimmung macht!

Die Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West
Die Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West fördert in diesem Jahr zum ersten Mal das Lehmbruck Museum im Rahmen der Ausstellungsreihe „Sculpture 21st“, die drei Ausstellungen in 2018/2019 zum Thema „Postdigital“ umfasst. Neben der finanziellen Förderung gehört auch ein Sparda-Tag zum Konzept.

„Wir möchten bei unserem Engagement nicht nur reiner Geldgeber sein, sondern auch einen Beitrag zur Kunstvermittlung leisten, um möglichst viele Menschen zu erreichen und für Kunst zu begeistern“, sagt Ursula Wißborn, Vorstand der Stiftung der Sparda-Bank West, zum Engagement.

Die Stiftung unterstützt die vielfältige Kunstszene in NRW: Allein in 2018 werden 12 Museen und Kunstvereine bei Ausstellungen und Jahresformaten gefördert. Im Kulturbereich liegt ein

Schwerpunkt in der Förderung des Jazz-Nachwuchses. Dies wird umgesetzt durch den Sparda Jazz Award im Rahmen der Düsseldorfer Jazz Rally und dem future-sounds-Wettbewerb der Leverkusener Jazztage. Ferner veranstaltet die Sparda-Stiftung Benefizkonzerte. Im Rahmen der musikalischen Bildungsarbeit werden durch das Sparda-Musiknetzwerk kommunale Musikschulen und Laienmusikvereine gefördert. Im sozialen Bereich begleitet die Sparda-Stiftung langfristig Projekte wie z. B.: „Echt Klasse!“, ein Projekt zur Prävention von sexuellem Missbrauch von Kindern in Kooperation mit der Stiftung Hänsel + Gretel und das Mitmach-Hörspiel „Der Kinderfresser“ an Grundschulen in NRW.
Lehmbruck Museum