Binnenschifffahrt Duisburg: Lehrgang der Schifferbörse kommt gut an

Azubis lernen Stärken der Wasserstraßen kennen - Karrierestart in der Binnenschifffahrt

Binnenschifffahrt Duisburg: Lehrgang der Schifferbörse kommt gut an
Anzeige

Lesedauer: 2 Minuten

Der Name Quinwalo steht für Qualification Inland Waterway Logistics, zu Deutsch etwa: Qualifikation für die Logistik der Binnenschifffahrt. Bei insgesamt acht Terminen vermittelten Vertreter aus der Binnenschifffahrt praxisnah Grundwissen und Fachkenntnisse über das System Wasserstraße. Die Absolventen erfuhren unter anderem, wie ein Transport mit dem Binnenschiff organisiert wird, welche Schiffstypen es gibt und wie Frachtverträge aussehen. Bei einem gemeinsamen Besuch des Entwicklungszentrums für Schiffstechnik und Transportsysteme e.V. (DST) in Duisburg lernten die Auszubildenden zudem das weltweit führende Forschungsinstitut für Flachwasseruntersuchungen und Binnenschifffahrt kennen. Ein weiterer Höhepunkt bot sich den Auszubildenden im Duisburger Schiffer-Berufskolleg RHEIN, wo sie an einem in Europa einzigartigen Flachwasserfahrsimulator ihre Fähigkeiten als Schiffsführer testen konnten.

Anzeige

Die Besonderheiten und Erfolgsfaktoren für Transporte auf Wasserstraßen lernen angehende Speditionskaufleute in einem achtwöchigen Lehrgang der Schifferbörse zu Duisburg-Ruhrort kennen. Der zweite Jahrgang des freiwilligen Weiterbildungsprogramms feierte nun seinen erfolgreichen Abschluss: 39 Absolventen erhielten am 10. Mai in der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve ihre Zertifikate. Überreicht wurde die Auszeichnung den jungen Nachwuchskräften von den Schifferbörsen-Vorständen Frank Wittig und Roberto Spranzi. „Leider wird der Transportträger Binnenschiff im Rahmen der schulischen Ausbildung häufig ausgeklammert“, beklagt Schifferbörsen-Vorstand Frank Wittig von der Wittig GmbH in Duisburg. Um angehenden Kaufleuten aus den Bereichen Schifffahrt sowie Spedition und Logistikdienstleistungen die Eigenschaften und Vorteile des Systems Wasserstraße näher zu bringen, startete die Schifferbörse zu Duisburg-Ruhrort im letzten Jahr das Programm Quinwalo. „Das stärkt die gesamte Branche und ist für die spätere Karriere unserer Nachwuchskräfte förderlich“, so Wittig.

Den zweiten Jahrgang des Quinwalo-Programms bewerteten die Vorstandsmitglieder und Mit-Initiatoren Roberto Spranzi (DTG Deutsche Transport-Genossenschaft Binnenschifffahrt eG, Duisburg) und Heiko Brückner (Haeger & Schmidt International GmbH, Duisburg) besonders positiv: „Dass sich dieses Jahr mehr Teilnehmer als beim ersten Mal angemeldet haben, zeigt, dass dieses Angebot genau richtig ist.“ 2017 wird die Schifferbörse den Lehrgang erneut anbieten. Zudem soll Quinwalo ausgeweitet und auch außerhalb Duisburgs angeboten werden.

Anzeige

Das Weiterbildungsprogramm Quinwalo erfreut sich großer Beliebtheit. 39 Absolventen erhielten bei der Niederrheinischen IHK ihre Abschlussurkunde. Foto: Niederrheinische IHK

Facebook Diskussionen

FB Kommentar

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*