Spielplatz Gerhardplatz in Duisburg Meiderich: Wenn Kinderwünsche wahr werden

Anzeige

Lesedauer: 2 Minuten

Spielplatz Gerhardplatz in Duisburg Meiderich
Spielplatz Gerhardplatz in Duisburg Meiderich

Ende Juli trafen sich das EG DU Spiel- & Beteiligungsmobil und die Wirtschaftsbetriebe Duisburg mit den Nachbarskindern des Spielplatzes am Gerhardplatz in Duisburg-Meiderich: Die Kinder und ihre Eltern entwickelten viele Ideen, wie man den Spielplatz schöner gestalten kann. So wünschten sie sich einen bunten Anstrich, ein neues Klettergerüst oder eine Kletterwand-Pyramide; ebenso eine neue Affen- und Babyschaukel. Eine Drehscheibe sollte her sowie ein Trampolin. Der Basketballkorb sollte niedriger hängen und evtl. ein zweiter Korb angebracht werden. Die Eltern wünschten sich neuen Sand, eine Wippe für die kleinen Kids, Maßnahmen gegen Hundekot, Trinkbrunnen und mehr Sitzmöglichkeiten. Ganz wichtig für die kleinen Spielplatzgestalter waren jedoch ein neues Kletterelement, eine Affenschaukel und die Erweiterung der bestehenden Schaukel sowie die Drehscheibe.

Anzeige

Nach eingehender Prüfung aller Möglichkeiten, wird der Spielplatz nun folgendermaßen umgestaltet: Die alte Spielkletterkombi wird abgebaut. Stattdessen werden in der Spielfläche künftig Schaukeln und ein Federwippgerät stehen. Die bereits vorhandene Doppelschaukel soll versetzt werden und einen frischen, neuen Anstrich erhalten. Zusätzlich wird eine Kleinkinderschaukel bestellt, die ebenfalls hier aufgestellt wird und für ein weiteres Bewegungsangebot sorgt.

In der anderen großen Spielmulde sollen bald die älteren Kinder spannende Kletter- und Bewegungsmöglichkeiten vorfinden. Die neue Kletteranlage mit Rutschenpodest hält neben verschiedenen Aufstiegselementen noch eine weitere sportliche Herausforderung bereit – die Schienenbahn. Auch eine kleine Drehscheibe findet Platz und rundet das Spielangebot ab.

Anzeige

In der relativ großen vorhandenen Sandspielfläche wird es künftig eine Spielanlage mit zwei unterschiedlichen Kletteraufstiegen und einer Rutsche für die jüngeren Kinder geben. Ein neuer Sandtisch ist ebenfalls eingeplant, der zum Matschen und Kuchenbacken einlädt.Die Geräte sind bereits bestellt und können voraussichtlich im Herbst aufgestellt werden. Insgesamt standen für Materialien und Spielgeräte 25.000 Euro zur Verfügung.

Facebook Diskussionen

FB Kommentar

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*