Wirtschaftswachstum in NRW nimmt Fahrt auf

Wachstumsimpulse der NRW Landesregierung scheinen anzukommen

Anzeige
Michael Hübner, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag
Michael Hübner, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag

Die Wirtschaft in NRW hat sich im ersten Halbjahr 2016 überraschend gut entwickelt. Nach der aktuellen Schätzung von IT.NRW ist die NRW-Wirtschaft im ersten Halbjahr um 2,1 Prozent gestiegen. Das Bruttoinlandsprodukt Nordrhein-Westfalens, also der Wert aller im Lande produzierten Waren und Dienstleistungen, war im ersten Halbjahr 2016 preisbereinigt um 2,1 Prozent höher als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als amtliche Statistikstelle des Landes anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilt, war damit die Wirtschaftsleistung in jeweiligen Preisen um 3,7 Prozent höher als im ersten Halbjahr 2015.

Damit nimmt NRW im Wirtschaftswachstum einen guten Mittelplatz zu den anderen Bundesländern mittlerweile ein. Die Wachstumsimpulse der Landesregierung scheinen anzukommen. Dabei könnte das Land noch weitaus besser dastehen, wenn nicht Dumpingmethoden der Stahlindustrie und die Energiepolitik auf nationaler und europäischer Ebene die erfreuliche Entwicklung hemmen würden.

Anzeige

Dazu erklärt Michael Hübner, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag: „Wir begrüßen die heute vorgelegten Zahlen zum Wirtschaftswachstum in NRW sehr. Und bleiben dabei: Unser Dreiklang aus Investitionen, Konsolidierung und Einnahmeverbesserung schafft die besten Rahmenbedingungen für unsere Wirtschaft. Unser eingeschlagener Weg, in Forschungs-, Verkehrs- und Bildungsinfrastruktur zu investieren, ist richtig. Wir gestalten den Strukturwandel, treiben die Digitalisierung voran und arbeiten an dem Weg in die Gigabit-Gesellschaft.“

(IT.NRW)

Quelle: (IT.NRW)

Anzeige

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*