Duisburg: Auf dem Heimweg vom Friedhof wird 91 jährige überfallen

Zweimal entkommen Räuber mit der Handtasche

Anzeige

Duisburg (ots) – Am Sonntag (9. Oktober) sind zwei Seniorinnen überfallen worden. Die Täter raubten Handtaschen und entkamen mit der Beute unerkannt. In Bruckhausen war eine Frau (91) gegen 8.30 Uhr auf dem Heimweg vom Ostackerfriedhof. Als sie am Ausgang der Heinrich-Baaken-Straße war, entriss der Unbekannte die Tasche. Der Mann soll 1,70 m groß, schlank und etwa 20 Jahre alt sein. Er trug eine blaue Mütze und eine dunkle Jacke.

Am Abend erbeutete ein Täter auf einem Parkplatz vor einem Krankenhaus auf der Papendelle im Dellviertel die Umhängetasche einer Seniorin (73). Die Frau war mit einer Bekannten (77) gegen 19.30 Uhr auf dem Weg zum Auto. Als der Unbekannte an ihrer Tasche zog, hielt sie diese fest und geriet ins Straucheln. Sie stürzte und riss ihr Bekannte mit zu Boden. Beide Frauen verletzten sich leicht.

Anzeige

Der Räuber entkam auch hier mit der Tasche. Der Unbekannte soll zwischen 14 bis 17 Jahre alt und 1,65 bis 1,70 m groß sein. Er hat dunkle Haare, war dunkel gekleidet sein und trug eine Kappe. In beiden Fällen nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter der Telefonnummer 0203/2800 Hinweise entgegen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*