Duisburg: Polizei warnt aktuell vor Trickbetrügern

Anzeige

Duisburg (ots) – Im Duisburger Stadtgebiet geben sich derzeit vermehrt Trickbetrüger als Handwerker oder Polizisten aus oder versuchen mit dem Enkeltrick an Geld und Wertsachen zu gelangen. Mehrere Bürgerinnen und Bürger haben sich in den zurück liegenden Tagen bei der Kriminalpolizei gemeldet und von Anrufen erzählt. So verschafften sich am Donnerstagnachmittag (13. Oktober) gegen 17 Uhr zwei Männer Zutritt zur Wohnung einer 87-Jährigen und gaben sich als Mitarbeiter eines Stromanbieters aus. Das Duo schellte gegen 17 Uhr an der Tür auf der Weststraße in Beeck. Einer der Männer setzte sich zu der Frau, während der Kumpan mit einem vermeintlichen Messgerät an Steckdosen hantierte.

Die Täter entwendeten eine Geldkassette, in der sich lediglich alte Papiere befanden. Beide hatten kurze schwarze Haare. Einer war 30-40 Jahre alt, von stabiler Figur und hatte einen Bart. Der Mann trug dunkle Kleidung. Sein Kumpan soll 30 Jahre und von schlanker Gestalt sein. Der Mann trug einen grünen Pullover. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 32 unter der Telefonnummer 0203/2800 entgegen.

Anzeige

Facebook Diskussionen

FB Kommentar

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*