Duisburg Vierlinden: Schüler angefahren und schwer verletzt

Autofahrer übersieht den Jungen am Zebrastreifen

Anzeige

Lesedauer: 1 Minute

Duisburg (ots) – Am Donnerstagabend (13. Oktober) ist ein zehnjähriger Junge auf der Bahnhofstraße bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Das Kind wollte gegen 18.15 Uhr an einem Fußgängerüberweg die Straße überqueren. Eine Autofahrerin hatte bereits angehalten, und der Junge ging los.

Anzeige

Ein 78-jähriger Autofahrer, der von der anderen Seite kam übersah den Zehnjährigen an und es kam zum Zusammenstoß. Der Junge kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus, wo er zur Beobachtung blieb.

Facebook Diskussionen

FB Kommentar

Anzeige

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*