Duisburg Aldenrade: Horrorclowns schlagen Mann mit Eisenstange

Anzeige

Lesedauer: 1 Minute

Clowns treiben in Duisburg ihr Unwesen Alexas_Fotos / Pixabay
Clowns treiben in Duisburg ihr Unwesen Alexas_Fotos / Pixabay

Duisburg (ots) – Am 22.10.2016, gegen 19:45 Uhr, hielten sich mehrere Kinder und Erwachsene auf dem Schulhof der GGS Sternstraße auf. Es erschienen dort zwei männliche Personen, dunkel gekleidet und mit Horror-Clownmasken ausgestattet. Sie hielten einen von Zeugen als „Eisenstange“ bezeichneten Gegenstand in der Hand und erschreckten zunächst die anwesenden Kinder. Die Kinder flüchteten zur Jupiterstraße und wendeten sich hilfesuchend an zwei dort aufhältige Erwachsene. Diese suchten sofort das Schulgelände auf. Im Bereich der Sonnenstraße traf einer der beiden Erwachsenen, ein 30-jähriger Duisburger, auf die beiden Maskierten. Während der eine sofort flüchtete, schlug der andere dem 30-jährigen unvermittelt, vermutlich mit einem Baseballschläger aus Metall, gegen Arm und Rippen.

Anzeige

Daraufhin flüchtete auch dieser „Clown“ über die Sonnenstr. in Richtung Dr.-Hans-Böckler-Straße. Der Geschädigte wurde mit einem RTW ins Krankenhaus gebracht, von wo er nach unfallchirurgischer Behandlung entlassen worden war. Hinweise bitte an die Polizei Duisburg, 0203 – 2800.

Facebook Diskussionen

FB Kommentar

Anzeige

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*