Duisburg Mittelmeiderich: Trickdiebe entkommen ohne Beute

Täter geben sich als Mitarbeiter der Stadtwerke aus

Anzeige

Duisburg (ots) – Unter dem Vorwand, von den Stadtwerken zu sein, verschaffte sich ein Unbekannter Zutritt zur Wohnung einer Seniorin. Der Täter hatte am Mittwochmittag (23. November) gegen 14 Uhr bei der Frau (86) angeklingelt. Die Seniorin wohnt in einem Mehrfamilienhaus auf der Heinrich-Bongers-Straße in Mittelmeiderich. Als die 86-Jährige die Tür öffnete, schob der Unbekannte die Frau gleich in Richtung Badezimmer. Der Mann gab an, dass der Gärtner unten im Garten kein Wasser mehr habe und er die Wasseruhr kontrollieren müsse.

Als die Seniorin bemerkte, dass der Unbekannte seinen Pullover über die Hand zog, bevor er nach der Armatur griff, schöpfte sie Verdacht. Sie verließ das Bad, obwohl der Mann sie festhielt und sah zwei weitere Männer die gerade ihre Wohnung verließen. Auch der falsche Mitarbeiter flüchtete. Die 86-Jährige alarmierte ihre Nachbarn, die sofort zur Hilfe eilten und die Polizei benachrichtigten. Die Zeugen nahmen auch die Verfolgung der Flüchtigen auf, verloren sie aber aus den Augen.

Anzeige

Die Tatverdächtigen werden von der Seniorin wie folgt beschrieben: Einer der Täter war dick (Bauchansatz), zwischen 35 und 40 Jahre alt, mit dunklen kurzen Haaren. Der Zweite soll etwa 50 Jahre alt und groß sein. Der Dritte rund 25 Jahre und klein. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 32 unter der Telefonnummer 0203/2800 entgegen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*