Duisburg: Tag der offenen Tür am Mercator-Gymnasium

Anzeige

Lesedauer: 1 Minute

Als eines der drei Duisburger Innenstadtgymnasien stellt sich am Samstag, den 3. Dezember ab 9.30 Uhr das Mercator-Gymnasium (Dellviertel) den Grundschülern und ihren Eltern vor. Nicht nur zum Ansehen, sondern besonders zum Mitmachen laden Angebote wie der Sport-Bewegungsparcours, das Projekt „Mit den Füßen sehen“, Zauberei mit Mathe oder die English-Games sowie mehrere Kreativstationen für kleine Künstler (Experimente mit Farbe, Trickfilmstudio, Do-it-yourself-Station) ein. Die Gäste bekommen einen intensiven Einblick in das mathematisch-naturwissenschaftliche und das künstlerische Profil sowie den breitensportlichen Schwerpunkt der Schule und können Unterrichtsdemonstrationen in den Kernfächern besuchen.

Anzeige

Gezeigt wird zudem, wie erlebnisreich der langjährige Austausch mit den Partnerschulen in Kaliningrad (Russland) und Rochefort (Frankreich) immer wieder ist – und wie der Honig aus der schuleigenen Imkerei weiterverarbeitet wird. Und auch die seit Jahren erfolgreiche Redaktion der Schülerzeitung „Hackbrett“ öffnet ihre Tür.

Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10, die als Seiteneinsteiger in die Oberstufe des Mercator-Gymnasiums wechseln möchten, gibt es um 10.30 Uhr eine zentrale Informationsveranstaltung. Im Anschluss besteht auch für die älteren Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, die Schule und die in der Oberstufe für sie neuen Fächer kennen zu lernen und dem Oberstufenteam Fragen zu stellen.

Anzeige

Tag der offenen Tür am 3.12.2016, 9.30 bis 12.30 Uhr

Facebook Diskussionen

FB Kommentar

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*