Opernfoyer des Duisburger Theaters: blechDACH gestaltet traditionelles Weihnachtskonzert

Anzeige

Lesedauer: 1 Minute

Stimmungsvolle Texte zum Advent, abwechselnd mit Turmbläsermusik in geistlichen und weltlichen Weisen: Mit diesem Programm gestaltet das Quintett „blechDACH“ das traditionelle Weihnachtskonzert im Opernfoyer des Duisburger Theaters. Zu erleben ist die Blechblas-­-Formation am So. 11. Dezember 2016 um 11 Uhr und ein weiteres Mal um 15 Uhr. Das Quintett wird dabei in leicht veränderter Besetzung auftreten: Für Cyrill Sandoz springt der Trompeter Antonio Villanueva ein, der aus Mexiko stammt und seinen Weg von der Robert-­- Schumann-­-Hochschule aus zu den Profi-­-Orchestern in Düsseldorf und Duisburg fand.

Anzeige

Zum Quintett gehören noch Thomas Hammerschmidt (Solo-­-Trompeter der Duisburger Philharmoniker), Johannes Otter (Hornist bei der NDR Radiophilharmonie Hannover), Lutz Glenewinkel (Dozent für Posaune an den Hochschulen in Frankfurt und Wiesbaden) sowie Gerald Klaunzer (Bassposaunist bei den Duisburger Philharmonikern). In maßgeschneiderten Arrangements präsentiert das vitale Quintett unter anderem die berühmte Feuerwerksmusik von Georg Friedrich Händel, Lieder ohne Worte von Felix Mendelssohn Bartholdy, Trois chansons von Claude Debussy, das Vorspiel aus Engelbert Humperdincks Märchenoper Hänsel und Gretel sowie bekannte Choräle und Weihnachtslieder. Ergänzt wird die stimmungsvolle Musik-­- Auswahl durch
Gedanken und Geschichten zum Fest.

Karten à 17 € (keine Ermäßigung) gibt es über die Theaterkasse 0203 / 283 62 100 oder 0203 / 570 68 50 sowie online unter www.duisburger-­-philharmoniker.de.

Anzeige

Facebook Diskussionen

FB Kommentar

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*