Duisburg Dellviertel: Straßenbahnzusammenstoß – nur die Brille war Zeuge

Anzeige

Lesedauer: 1 Minute

Duisburg (ots) – Am frühen Samstagabend (3.12.) ist um 19 Uhr ein schwarzer Kleintransporter mit der Straßenbahn 902 in Fahrtrichtung Grunewald kollidiert. Der Autofahrer, nach Zeugenangaben möglicherweise in einem Ford Transit unterwegs, hatte das Andreaskreuz nicht beachtet. Die Schranke war zum Unfallzeitpunkt außer Betrieb. Der etwa 40 Jahre alte Mann verließ den Unfallort Musfeldstraße/Im Bocksbart nach dem Gespräch mit dem Straßenbahnfahrer, als dieser ihm mittgeteilt hatte, dass ein Sachschaden an der Bahn entstanden sei.

Anzeige

Der Unfallverursacher soll eine Brille tragen, lockige Haare haben und dunkelhäutig sein. Bei der Kollision verletzte sich niemand. Die Polizei sucht nun den flüchtigen Autofahrer und Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können. Die Beamten schätzen den Sachschaden auf rund 1.500 Euro. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat 22 unter 280-0.

Facebook Diskussionen

FB Kommentar

Anzeige

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*