Duisburg Kaßlerfeld: Sattelzug übersehen – 19.000 Euro Schaden

Anzeige

Lesedauer: 1 Minute

Duisburg (ots) – Am Donnerstagmorgen (8. Dezember) übersah eine Autofahrerin (51) beim Abbiegen vom Ruhrdeich in die Max-Peters-Straße einen entgegenkommenden Sattelzug samt Auflieger. Die Frau war gegen 5.50 Uhr mit ihrem VW Polo in Richtung Kaßlerfeld gefahren und hatte sich auf der Linksabbiegerspur eingeordnet. Als der Lastwagen den Einmündungsbereich erreichte, fuhr die 51-Jährige plötzlich los. Sie prallte mit ihrem Wagen gegen die linke Front des Sattelzuges und schleuderte gegen ein weiteres Fahrzeug. Dessen Fahrer (52) hatte hinter der Duisburgerin auf der Linksabbiegerspur gestanden. Durch die Wucht des Aufpralls lösten bei den PKW die Airbags aus.

Anzeige

Auch der Sattelzug war nicht mehr fahrbereit. Die drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Polofahrerin kam mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Der Sachschaden liegt bei rund 19.000 Euro. Für die Unfallaufnahme sperrte die Polizei den Ruhrdeich.

Facebook Diskussionen

FB Kommentar

Anzeige

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*