Lärmschutzwand an der Gleisstrecke in Duisburg-Rahm wird geprüft

Anzeige

Aufgrund der gesetzlichen Verpflichtung ist eine Prüfung der Lärmschutzwand in regelmäßigen Abständen notwendig. Der zu prüfende Abschnitt befindet sich zwischen dem Bahnhof Duisburg-Rahm und der Bundesautobahn A 524 auf einer Länge von zirka 400 Metern. Im Rahmen der Arbeiten wird die Lärmschutzwand vom Grünbewuchs befreit und anschließend den Prüfungen unterzogen. Diese können nur in der Sperrpause der Deutschen Bahn AG zwischen kurz nach Mitternacht und 5 Uhr morgens durchgeführt werden, in der kein Zugverkehr auf den Gleisen stattfindet. Die Anlieger wurden über anstehenden Arbeiten informiert.

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg prüfen im Auftrag der Stadt die Lärmschutzwand an der Gleisstrecke der Deutschen Bundesbahn in Duisburg-Rahm. Die Arbeiten beginnen in der Nacht von Sonntag, 11. Dezember, auf Montag und enden voraussichtlich am 16. Dezember.

Anzeige

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*