Duisburg: Brand in Mehrfamilienhaus in Hochemmerich

Anzeige

Die Feuerwehr wurde heute, 13. Dezember, um 10.13 Uhr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Annastraße in Hochemmerich alarmiert. Bei der ersten Meldung wurde bereits mitgeteilt, dass sich noch mehrere Personen im Gebäude befinden und der Fluchtweg abgeschnitten sei.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte wurde ein Brand im ersten Obergeschosse eines vier geschossigen Mehrfamilienhauses festgestellt. Das gesamte Treppenhaus war bereits verraucht. Durch die Feuerwehr wurde umgehend eine Menschenrettung und eine Brandbekämpfung eingeleitet. Im Gebäude befanden sich ca. 40 Personen, acht von ihnen wurden durch die Feuerwehr gerettet, darunter vier Kinder und zwei Säuglinge. Alle übrigen Bewohner konnten das Gebäude eigenständig verlassen. Alle Personen wurden durch den Rettungsdienst gesichtet. Nach derzeitigem Sachstand ist von acht leichtverletzten Personen auszugehen.

Anzeige

Zur Brandbekämpfung und Menschenrettung wurden viert Trupps im Innenangriff und ein Trupp im Außenangriff über die Drehleiter eingesetzt. Im Einsatz befanden sich zu Spitzenzeiten rund 100 Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr, Freiwilliger Feuerwehr und Hilfsorganisationen vor Ort. Zwei Feuer- und Rettungswachen wurden für die Zeit des Einsatzes durch Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr besetzt. Zur Abdeckung des Rettungsdienstes wurden vorsorglich weitere Kräfte aus dem Kreis Wesel und der Stadt Krefeld alarmiert.

Das Feuer ist mittlerweile gelöscht, die betroffenen 40 Personen noch durch den Rettungsdienst versorgt und betreut.

Anzeige

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*