Brand im Einfamilienhaus in Duisburg

Anzeige

Lesedauer: 1 Minute

Die Feuerwehr Duisburg wurde heute morgen um 7:10 Uhr über eine unklare Rauchentwicklung in einem Einfamilienhaus in Duisburg-Wehofen informiert. Sofort wurden Einheiten der Feuerwachen Walsum und Hamborn zur Einsatzstelle alarmiert. Vor Ort wurde eine Verrauchung innerhalb des Gebäudes festgestellt. Die Brandausbruchstelle konnte noch nicht lokalisiert werden.

Anzeige

Die Bewohner des Hauses (Vater mit zwei Kindern) wurde aus dem Haus geführt und durch den Rettungsdienst gesichtet. Alle Bewohner sind unverletzt. Da das Gebäude zurzeit nicht betreten werden kann, werden die Personen in einem Rettungswagen betreut.

Durch die Feuerwehr wird zurzeit versucht die Brandausbruchstelle zu finden. Es werden Zwischendecken mit der Kettensäge geöffnet. Hier werden immer wieder Glutnester aufgefunden.

Anzeige

Parallel werden Teile der Dachhaut über die Drehleiter aufgenommen. Der Brand hat keine Auswirkungen auf die Nachbarschaft. Die Feuerwehr ist zurzeit mit elf Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften vor Ort. Die Feuerwachen Walsum und Hamborn werden durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr besetzt. Erkenntnisse zur Brandentstehung liegen zurzeit nicht vor.

Der Einsatz dauert zurzeit (9 Uhr) noch an. Aufgrund der unklaren Lage kann das Einsatzende nicht abgeschätzt werden. Es erfolgt eine Folgemeldung.

Facebook Diskussionen

FB Kommentar

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*