Gute Schule 2020 in Duisburg: Oberbürgermeister Sören Link gibt Startschuss

Anzeige
Gute Schule 2020 in Duisburg: Oberbürgermeister Sören Link gibt Startschuss
Gute Schule 2020 in Duisburg: Oberbürgermeister Sören Link gibt Startschuss

Eine der ersten Sanierung im Rahmen von „Gute Schule 2020“ startet im März im Walther Rathenau Berufskolleg. Oberbürgermeister Sören Link und Bildungsdezernent Thomas Krützberg haben sich heute exemplarisch die dort sanierungsbedürftigen Toilettenanlagen angesehen. Anschließend gab der Oberbürgermeister den Startschuss für das gesamte vierjährige Projekt, das zahlreiche Maßnahmen für Duisburger Schulen umfasst.

„Eines der größten Probleme für Eltern und Schüler sind die maroden Schultoiletten. Daher beginnen wir hier mit den Sanierungsmaßnahmen. Das Programm beinhaltet aber bedeutend mehr, um den Unterricht wieder attraktiver zu gestalten. So stehen die energetischen Sanierung der Schulgebäude, die Ausstattung von Fachräumen, notwendige Baumaßnahmen und Ausstattungen aufgrund der Inklusion sowie der Ausbau der IT-Breitbandanbindung auf der Maßnahmenliste“, erläutert Link.

Anzeige

In den kommenden vier Jahren stellt das Land NRW im Rahmen des Programms „Gute Schule 2020“ insgesamt zwei Milliarden Euro bereit, um Schulen zu sanieren und auszustatten. Für die Investitionen an Duisburger Schulen stehen rund 86 Millionen Euro zur Verfügung. Zusammen mit den Mitteln aus KIDU und den kommunalen Investitionsmitteln des IMD sowie des Amtes für Schulische Bildung werden in den nächsten vier Jahren 156 Millionen Euro in die Duisburger Schullandschaft investiert.

Am Beispiel Walther Rathenau Berufskolleg stellt Bildungsdezernent Thomas Krützberg die Maßnahme und Kosten dar: „Die vorhandenen Räumlichkeiten der WC-Anlagen werden bis auf den Rohbau entkernt und zurückgebaut. Die Aufteilung der Anlage wird optimiert und mit einem barrierefreien WC ergänzt. Alle Installationsleitungen, Abdichtungen, Fliesen, Sanitärobjekte und WC-Trennwände werden erneuert. Die Baukosten belaufen sich für insgesamt drei Gebäudeteile auf 735.000 EUR.“

Anzeige

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*