Duisburg Untermeiderich: Täter täuscht Bekanntschaft vor und bestiehlt älteren Mann

Anzeige
Photo by saschasfotografien (Pixabay)
Photo by saschasfotografien (Pixabay)

Duisburg (ots) – Ein bislang unbekannter Mann hat gestern Morgen gegen 10 Uhr einem 77 Jahre alten Mann aus dessen Wohnung an der Straße “Unter den Ulmen” seine Brieftasche mit Bargeld gestohlen. Der Täter hatte dem Senior glaubhaft machen können, ihn zu kennen und sich so Zugang zur Wohnung verschafft. Die beiden kamen ins Gespräch, in dem vor allem der ältere Herr viel erzählte. Der Täter hatte zudem Geschenke bei sich, eine Tasche für die bereits verstorbene Frau und ein Hemd für den Senior. Weil dieser nicht einfach die Geschenke annehmen wollte, holte er aus dem Schrank seine Brieftasche und gab dem Täter Geld.

Wenig später verließ der 77-Jährige den Raum, um zur Toilette zu gehen. Da ihm die Situation nicht richtig erschien, bat er den Täter danach zu gehen. Als der Senior im Anschluss nachschaute, stellte er fest, dass beide Brieftaschen mit Bargeld fehlten. Er beschreibt den Mann wie folgt: Der Täter soll 1,70 Meter groß und etwa 40 Jahre alt sein, schwarze Haare und einen Dreitagebart haben. Zur Tatzeit trug er eine dünne schwarze Jacke, helle Jeans und eine schwarze Schirmmütze (Käppi). Die Polizei bittet um Hinweise: Zeugen, die Angaben zum Täter machen können, wenden sich an das Kriminalkommissariat 34 unter 0203/280-0.

Anzeige

Im Internet finden Senioren und ihre Angehörigen unter www.polizei-beratung.de viele nützliche Tipps, um sich selbst oder Eltern, Großeltern, Tanten und Onkel zu schützen. Die Polizei empfiehlt unter anderem

– fremde Personen nicht in die Wohnung zu lassen oder ihnen sofort
Zutritt zu gestatten;
– Nachbarn, Freunde oder Verwandte in schwierigen Situationen um
Hilfe zu bitten;
– Kontakte auch zu älteren Nachbarn zu pflegen, damit man sich
gegenseitig unterstützen kann.

Anzeige

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*