Duisburg Dellviertel: Drängler begeht Unfallflucht

Anzeige

Duisburg (ots) – Ein 34 Jahre alter Mann hat gestern Nachmittag (5. Januar) gegen 16:50 Uhr auf der Düsseldorfer Straße in Fahrtrichtung Polizeipräsidium einen anderen Autofahrer massiv bedrängt und ist anschließend an einer Ampel von hinten aufgefahren. Als der Beifahrer sich ihm in den Weg stellte, ließ er den Motor aufheulen, fuhr abrupt an und bremste aber rechtzeitig ab, ohne den Mann zu verletzten.

Der mutige Beifahrer trat an den Mann heran, der entgegnete, dass dies sein erster Unfall sei und er nichts zu befürchten habe. Als der 44-Jährige ihn festhalten wollte, stieß der 34-Jährige ihn weg und floh zu Fuß in Richtung Karl-Jarres-Straße.

Anzeige

Mithilfe einer Polizistin, die sich außerhalb ihres Dienstes zu erkennen gab, konnten die Beamten ihn festnehmen. Er musste zur Blutprobe und verblieb zur Ausnüchterung sowie Beruhigung in Gewahrsam.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*