SPD – Fraktion im RVR im Rathaus in Essen

Anzeige
Für die SPD dabei (v.l.n.r.) Wolfgang Weber, Volker Dittgen (beide VRR), Markus Schwipp (NWL), Jens Hebebrand und Bruno Sagurna (RVR).
Für die SPD dabei (v.l.n.r.) Wolfgang Weber, Volker Dittgen (beide VRR), Markus Schwipp (NWL), Jens Hebebrand und Bruno Sagurna (RVR).

Das neue Jahr beginnt mit einer Premiere: Der Arbeitskreis von RVR, VRR und NWL kommt zu seiner konstituierenden Sitzung im Essener Rathaus zusammen. Themen gibt es für die beiden Verkehrsverbünde und den RVR genug.  Verbesserung bei Anschlüssen, Anbindung an andere Verkehrsträger, Verknüpfungen mit dem Fahrrad, insbesondere dem Radschnellweg, sowie Internetangebote und Ticketing stehen im Fokus.

Heute geht es erst einmal um formale Dinge, bevor dann die Arbeit im Februar aufgenommen wird. Ganz wichtig ist aber, und darüber sind sich alle einig: Wir reden miteinander – nicht übereinander!

Anzeige

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*