Duisburg: „Junge Radioredaktion“ startet mit vierteiliger Schulung ins neue Jahr

Anzeige
Die Junge Radioredaktion bei ihrer Wöchentlichen Redaktionssitzung in der VHS
Die Junge Radioredaktion bei ihrer Wöchentlichen Redaktionssitzung in der VHS

Ins neue Jahr startet die Gruppe mit einer vierteiligen Schulung über „Gebaute Beiträge“. An vier aufeinanderfolgenden Freitagen ab dem 27. Januar findet dieses Seminar von 16 bis 20 Uhr in der Volkshochschule im Stadtfenster statt. Am ersten Tag geht es um den „Gebauten Beitrag“ als spezifische Darstellungsform im Hörfunk. Am Tag zwei steht das „Schreiben fürs Sprechen“ im Fokus. Am Tag drei wird ein besonderes Augenmerk auf die Anmoderation und die Abmoderation gelegt. Kursleiterin Katharina Draub wird mit den Teilnehmern bereits vom ersten Tag an mögliche Themen besprechen, die dann am letzten Tag auch praktisch umgesetzt werden sollen.

Seit 2012 gibt es die „Junge Radioredaktion“ als Gemeinschaftsprojekt von VHS und Radio Duisburg. Jugendliche im Alter ab 15 Jahren treffen sich einmal wöchentlich in der VHS, besprechen Themen, machen Umfragen und Beiträge und senden diese in ihrer monatlichen einstündigen Live-Sendung im Programm von Radio Duisburg.

Anzeige

Diese Schulung ist eine gute Gelegenheit für alle Interessierten, neu zur Jungen Radioredaktion zu stoßen. Bis auf die Vorgabe, dass die Teilnehmer nicht jünger als 15 und nicht älter als 20 Jahre sein sollen, gibt es keine weiteren Voraussetzungen. Eine Kurze E-Mail mit den notwendigen Kontaktdaten an VHS-Projektleiter Josip Sosic ([email protected]) genügt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*