Duisburg Laar: Trickdiebe stehlen Schmuck

Anzeige

Duisburg (ots) – Als Mitarbeiter eines Netzanbieters haben sich zwei Männer am Mittwochnachmittag zwischen 14 und 15 Uhr an der Spatenstraße ausgegeben und einer 91-jährigen Frau Schmuck gestohlen. Einer der Täter klingelte und sagte, dass er die vorhandenen Fernsehanschlüsse überprüfen müsse und dass ein weiterer Mitarbeiter die Wohnung betreten würde. Er selbst ging mit der Seniorin ins Wohnzimmer. Dort leuchtete er die Wände mit einer Taschenlampe ab und bat sie, die Fernsehprogramme durchzuschalten.

Wenig später meldete sich der zweite Mann und gab an, dass alles überprüft worden sei. Die beiden dunkelhaarigen Männer verließen daraufhin die Wohnung. Am gestrigen Donnerstag (12. Januar) stellte die Seniorin dann fest, dass eine Lederkassette mit Schmuckstücken aus Gold fehlt. Wer im betreffenden Zeitraum etwas Auffälliges beobachtet hat oder Hinweise geben kann, wendet sich bitte an die Polizei unter 0203/280-0.

Anzeige

Unter polizei-beratung.de finden Senioren zudem viele Tipps, wie sie sich vor Trickdieben schützen können. Zudem gibt es zwei Broschüren mit dem Titel „Sicher Leben“ und „Sicher zu Hause“, die heruntergeladen werden können. Grundsätzlich bittet die Polizei ältere Menschen, aufmerksam und vorsichtig zu sein. Sie keine fremden Menschen in die eigene Wohnung zu lassen, im Zweifelsfall vertrauenswürdige Nachbarn und Verwandten um Hilfe zu bitten und bei den Amtspersonen, Handwerker oder Technikern immer den Ausweis zu verlangen.

Facebook Diskussionen

FB Kommentar

Anzeige

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*