Duisburg Rheinhausen: Autofahrerin übersieht Jugendliche

Anzeige

Duisburg (ots) – An der Kreuzung Beethovenstraße/Friedrich-Ebert-Straße hat heute Morgen (13. Januar) um 8:00 Uhr eine 47-jährige Autofahrerin beim Abbiegen eine 16-Jährige übersehen, die den Fußgängerweg überquerte. Mit ihrem Golf erfasste sie die Schülerin frontal.

Die Jugendliche verblieb zur Behandlung im Krankenhaus.

Anzeige

Anmerkung

Wäre die Fahrerin nicht 47 Jahre alt sondern 74 Jahre, wir könnten uns das Geschrei schon jetzt vorstellen. Wie, die Frau fährt noch? Alte seien am Steuer ohnehin ein Sicherheitsrisiko. Warum geben sie nicht freiwillig den Führerschein ab?

Anzeige

In den Medien könnten wir vielleicht von einer Omi lesen, die eine Jugendliche umfährt. Und pauschal wären alle  älteren Bürger am Steuer für dämliche Kommentare zum Abschuss freigegeben. 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*