Füchse Duisburg: Lukas Koziol wird ein richtiger Fuchs

Anzeige

Der Eishockeyoberligist Füchse Duisburg hat Stürmer Lukas Koziol mit sofortiger Wirkung fest bis Saisonende unter Vertrag genommen. Der bislang an die Krefeld Pinguine gebundene gebürtige Füssener hat in dieser Saison bereits als Förderlizenzspieler zwei Spiele für den EVD bestritten. Durch die Vertragsübernahme unterstreichen die Füchse ihre Vorgabe, dass zur Erreichung der eigenen Zielsetzung alle Spieler des Kaders nach Möglichkeit fest angebunden sein sollen. Aus gleichem Grund wird ab sofort Ricco Ratajczyk nicht mehr dem EVD zur Verfügung stehen, da mit seinem Heimatverein Frankfurt keine entsprechende Vereinbarung erzielt werden konnte.

Lukas Koziol begann seine Jugendlaufbahn beim EV Füssen. 2013 wechselte er in den Juniorenbereich der Eisbären aus Berlin. Hier konnte er auch seine ersten Spielminuten in der DEL sammeln. In dieser Zeit spielte er auch einige Male für die Dresdner Eislöwen in der DEL2. Seit der Saison 2015/2016 gehört Koziol dann offiziell zum DEL-Kader der Krefeld Pinguine. Durch Krefeld wurde er zeitgleich mit Förderlizenzen für den DEL2-Ligisten Lausitzer Füchse und die Füchse aus Duisburg ausgestattet. Lukas Koziol kam in der laufenden Saison in 40 DEL-Spielen auf 6 Punkte, aufgeteilt auf 5 Tore und 1 Assist.

Anzeige

Zerschlagen hat sich in letzter Sekunde der eigentlich bereits feststehende Wechsel des letztjährigen EVD-Profis Chad Niddery zurück zu den Füchsen. Sein derzeitiger Verein Hannover Scorpions hatte Niddery bereits in der letzten Woche die Freigabe erteilt, um am gestrigen Montag zurück an die Wedau zu kommen. Aus nicht nachzuvollziehenden Gründen wurde die Freigabe nun aber zurückgezogen. Die Füchse Duisburg werden daher mit folgendem Kader, bestehend aus 3 Torhütern, 7 Verteidigern und 12 Stürmern, das Unternehmen „Aufstieg“ angehen:

Tor: Justin Schrörs, Lucas Di Berardo, Etienne Renkewitz
Verteidigung: Manuel Neumann, Yannis Walch, Dominik Ochmann, Norman Martens, Finn Walkowiak, Tom Schmitz, Mike Schmitz
Sturm: Raphael Joly, Lars Grözinger, André Huebscher, Viktor Beck, Cornelius Krämer, Björn Barta, Lois Spitzner, Cody Bradley, Lukas Koziol, Patrick Klöpper, Jakub Wiecki, Jari Neugebauer

Anzeige

Füchse-Teamchef Lance Nethery zur aktuellen Situation: „Wir freuen uns, dass Lukas nun fest bei uns ist. Mit ihm haben wir eines der größten deutschen Talente an uns gebunden. Wir gehen nun mit 4 Topreihen in die Playoffs. Wir glauben an die Mannschaft, und dass wir mit ihr unser Ziel erreichen können. Es gilt jetzt, dass alle gemeinsam – Mannschaft, Fans, Verein – an den Aufstieg glauben und alles dafür tun. Leider hat Hannover trotz Zusage keine Freigabe für Chad erteilt. Das ist eigentlich unglaublich, da uns und dem Spieler die klare Zustimmung erteilt worden ist. Aber das ist wohl deutsches Eishockey.“

Facebook Diskussionen

FB Kommentar

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*