Selbstgestricktes für den Guten Zweck im Stadtfenster Duisburg

Anzeige

Im Rahmen der Ausstellung „Mit anderen Augen sehen. Portraits kleiner Überlebenskünstler“, die noch bis Samstag, 25. Februar, in der Kinder- und Jugendbibliothek auf der ersten Etage des Stadtfensters an der Steinschen Gasse 26 in der Stadtmitte zu sehen ist, präsentieren die ehrenamtlichen Strickdamen der „Flinken Nadeln“ gleich an zwei Terminen wunderbar Selbstgestricktes im Foyer des Stadtfensters.

Es gibt von Schühchen und Mützchen für die ganz Kleinen bis hin zu kuscheligen Socken, Schals, Mützen und anderen Strickereien für die kalten Tage jeweils am Samstag, 11. und 18. Februar, von 11 bis 16 Uhr allerlei zu entdecken. Der Erlös geht zu hundertprozent an den Bunten Kreis Duisburg e. V., der Familien mit schwerstkranken, früh geborenen, behinderten und chronisch kranken Kindern auf Ihrem Weg von der Klinik ins Kinderzimmer begleitet. Die Flinken Nadeln unterstützen den Verein seit vielen Jahren mit viel Liebe und Engagement.

Anzeige

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*