Oberbürgermeister Sören Link zur Ansiedlung von Daimler auf der Mercatorinsel

Anzeige
Oberbürgermeister Sören Link | © Jürgen Rohn
Oberbürgermeister Sören Link | © Jürgen Rohn

„Ich freue mich außerordentlich, dass die lange brachliegende Fläche jetzt entwickelt wird und dadurch für die Stadt so wichtige neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Das zeigt wieder einmal die Attraktivität der Stadt für Investoren“, so Oberbürgermeister Sören Link zur von duisport angekündigten Ansiedlung von Daimler auf der Mercatorinsel.

  • Bauherrin des geplanten Logistikzentrums ist die Duisburger Hafen AG (duisport). DB Schenker plant, die dort entstehenden Flächen und Gebäude später zu mieten.
  • DB Schenker wird im Auftrag der Daimler AG von dort aus künftig Teile für das weltweite Produktionsnetzwerk von Mercedes-Benz Vans konsolidieren, verpacken und verschiffen. Die in der Berichterstattung genannten Arbeitsplätze entstehen bei DB Schenker.
  • Daimler selbst wird nicht im Duisburger Hafen ansiedeln.

„Die Flusskreuzfahrtbranche boomt, der geplante neue Steiger wird weitere Touristen auch nach Ruhrort bringen. Und die Ruhrorter selbst bekommen nun endlich den schon lange geplanten Park an der Spitze der Landzunge, von der aus man das für Duisburg so typische und spannende Zusammenspiel von Natur und Industrie hautnah erleben kann. Wichtig ist aber auch, dass die Gestaltung der gewerblich genutzten Fläche in das Gesamtbild passt, beispielsweise durch eine entsprechende Begrünung.“

Anzeige

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*