Duisburg Innenstadt: 170 Teilnehmer bei Demonstrationen am Bahnhof

Gegen 20 Antifa Aktivisten wird ermittelt

Anzeige

Lesedauer: 1 Minute

Duisburg (ots) – In der Zeit von 18 bis 21 Uhr haben am Montagabend (6. Februar) rund 170 Teilnehmer (davon 60 Pegida-Anhänger)auf dem Bahnhofsvorplatz demonstriert. Der Aufzug von Pegida startete gegen 20:15 Uhr und verlief störungsfrei. An der Friedrich-Wilhelm-/Mercatorstraße trafen sich rund 20 Personen zu einer nicht angemeldeten Gegendemo.

Anzeige

Die Polizei stellte ihre Personalien fest. Sie erwartet jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz.

Facebook Diskussionen

FB Kommentar

Anzeige

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*