Neue Wohnungen in Duisburg Rheinhausen

Oberbürgermeister Sören Link und Gebag-Geschäftsführer Bernd Wortmeyer legen Grundstein

Anzeige
v.l. Polier Daniel Tillmann, SPD-Landtagsmitglied Rainer Bischoff, Architekt Dirk Druschke, Gebag-Geschäftsführer Bernd Wortmeyer und Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link. Fotos. Gebag
v.l. Polier Daniel Tillmann, SPD-Landtagsmitglied Rainer Bischoff, Architekt Dirk Druschke, Gebag-Geschäftsführer Bernd Wortmeyer und Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link. Fotos. Gebag

Gestern, am 6. Februar legte die GEBAG den Grundstein für weitere 14 neue, öffentlich geförderte Wohnungen in der Friedrich-Alfred-Straße in Duisburg Rheinhausen. 2,4 Millionen Euro investiert die Gebag in den Standort und schafft damit insgesamt 1.000 Quadratmeter Wohnfläche auf dem rund 900 Quadratmeter großen Grundstück und eine Grünfläche mit Spielplatz. „Ich bin froh, dass wir mit der Gebag einen so guten Partner in Duisburg haben. Als städtische Wohnungsbaugesellschaft ermöglicht sie uns, positive Impulse für den Duisburger Wohnungsmarkt zu setzen“, freut sich Sören Link über das neue Projekt.

„In Duisburg fehlt es an bezahlbarem Wohnraum mit gutem Standard. Genau das zu ändern, darin sehen wir eine unserer Hauptaufgaben als städtische Wohnungs-gesellschaft“, erklärt Bernd Wortmeyer, seit gut zwei Jahren Chef der Gebag. Seine Unternehmensstrategie fasst er kurz zusammen mit den Worten: „Konzentration auf das Kerngeschäft“ – und ein wesentlicher Bestandteil dieses Kerngeschäftes ist die Bereitstellung von öffentlich geförderten Mietwohnungen in Duisburg.

Anzeige

Hier entstehen barrierefreie Ein- bis Vierzimmerwohnungen in Größen zwischen 48 und 97 Quadratmetern mit Balkon oder Loggia. Geheizt wird mit Fernwärme. Die Planung stammt vom Duisburger Architekturbüro Druschke und Grosser. Die Miete wird 5,25 Euro pro Quadratmeter im Monat betragen. Für die Anmietung braucht man einen Wohnberechtigungsschein.

Die Fertigstellung des Gebäudes ist für den Sommer 2018 geplant.

Anzeige

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*