Theater Duisburg: Opernbaukasten – Folge 2

Anzeige

Lesedauer: 2 Minuten

Daniel Djambazian (Phantom der Oper), Malte Arkona (Moderator & Operndirektor), David Jerusalem (Dirigent) FOTO: Susanne Diesner
Daniel Djambazian (Phantom der Oper), Malte Arkona (Moderator & Operndirektor), David Jerusalem (Dirigent) FOTO: Susanne Diesner

Die Regisseurin Esther Mertel hat das neue Bühnenspektakel mit Malte Arkona und den Profi-Sängern der Deutschen Oper am Rhein entwickelt. Als Operndirektor trifft er auf David Jerusalem als Maestro Corbello, Annika Kaschenz als Regisseurin und Mezzosopranistin, Monika Rydz als junge Sängerin, Johannes Preißinger und Lisa Griffith als anspruchsvolle Opernfreunde und Daniel Djambazian als Phantom der Oper. Im Orchestergraben spielen die Duisburger Philharmoniker unter der Leitung von Christoph Stöcker. Nach der ersten Duisburger Aufführung am 12. Februar öffnet sich der „Opernbaukasten – Folge 2“ noch einmal am 26. März im Opernhaus Düsseldorf und am 25. Juni im Theater Duisburg.

Anzeige

Auch in Duisburg geht „Der Opernbaukasten“ in Serie: Nach einer von vielen Hundert Kindern bejubelten Premiere in Düsseldorf präsentiert Malte Arkona am Sonntag, 12. Februar, um 15.00 Uhr die zweite Folge des neuen Bühnenprogramms für Familien mit Kindern ab 6 Jahren im Theater Duisburg. Zusammen mit Solisten der Deutschen Oper am Rhein und den Duisburger Philharmonikern lädt der bekannte KiKA-Moderator, der 2015 die Patenschaft für die Junge Oper am Rhein übernommen hat, wieder zu einem witzig-turbulenten Streifzug durch die Welt der Oper ein.

Nach seinem aufregenden Einsatz als Spielleiter im ersten Opernbaukasten sucht Malte Arkona einen neuen Job im Opernhaus. Am liebsten würde er als Chef an einem großen Schreibtisch sitzen und in aller Ruhe das künstlerische Geschehen steuern. Und er hat Glück: Malte soll für einen Tag die Rolle des Operndirektors übernehmen und den Spielplan für die nächste Saison aufstellen. Dabei wollen viele mitreden und präsentieren sich mit musikalischen Kostproben aus dem aktuellen Programm der Deutschen Oper am Rhein.

Anzeige

Facebook Diskussionen

FB Kommentar

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*