Duisburg Hochheide: Polizei sucht Kind nach Verkehrsunfall

Anzeige

Duisburg (ots) – Die Polizei sucht ein Kind nach einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagmorgen (7. Februar) um 06:35 Uhr auf der Rheinpreußenstraße nahe der Einmündung zur Ehrenstraße ereignete. Ein Autofahrer (25) fuhr auf dieser Straße in Richtung Moers, als ein Junge an der Fußgängerfurt mit Verkehrsinsel ohne auf den Verkehr zu achten über die Straße rannte und weiterlief. Um eine Kollision zu vermeiden, bremste der 25-Jährige stark ab und touchierte beim Ausweichmanöver mit dem Vorderrad die Verkehrsinsel.

Die Lenkfähigkeit des Renaults ist jetzt nur eingeschränkt möglich. Es verletzte sich niemand. Der Junge ist circa zehn Jahre alt und hatte zum Unfallzeitpunkt dunkle Kleidung und eine dunkle Mütze an.

Anzeige

Er trug einen Schulranzen. Das Kind, beziehungsweise die Erziehungsberechtigten, oder Zeugen, die Angaben zu ihm machen können werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat 21 unter 0203 280-0 zu melden.

Facebook Diskussionen

FB Kommentar

Anzeige

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*