Fernwärmespeicher: Erste Vorbereitungen der Stadtwerke Duisburg AG zur Einrichtung der Baustelle gestartet

Anzeige

Die Stadtwerke Duisburg AG hat Anfang dieser Woche mit den ersten vorbereitenden Arbeiten zur Einrichtung der Baustelle für den neuen Fernwärmespeicher begonnen. Die Baustelle wird im März 2017 eingerichtet und dauert voraussichtlich bis Ende 2018. Der neue Fernwärmespeicher der Stadtwerke Duisburg wird auf dem Gelände des Heizkraftwerks in Duisburg-Wanheim errichtet. Zur Einrichtung der Baustelle waren zunächst Rodungsarbeiten an der Einfahrt zum Kraftwerk notwendig, um für die Baustellenfahrzeuge Parkplätze zur Verfügung zu stellen. Die Arbeiten begannen bereits Anfang der Woche. Aus Rücksicht auf die Vegetationsperiode und die Brutzeit der Vögel müssen diese bis Anfang März abgeschlossen sein. Sowohl die Forstbehörde als auch das Umweltamt sind eng mit in die Planungen einbezogen. So wurden bereits im Vorfeld die Eingriffe in den Park aus Artenschutz-Sicht als auch aus Sicht der Landschaftspflege untersucht und ein landschaftspflegerischer Begleitplan erstellt, in dem die notwendigen Ausgleichsmaßnahmen festgelegt wurden.

Während der Bauphase werden zunächst circa 3.500 Quadratmeter Parkfläche in Anspruch genommen. Die Nutzung des Parkgeländes durch Duisburger Bürger ist aber weiterhin möglich. Dauerhaft wird davon nur ein kleiner Teil bebaut beziehungsweise eingezäunt bleiben. Die anderen Flächen werden im Frühjahr 2019 wieder als Park hergerichtet und in Abstimmung mit Forstamt und der zuständigen Behörde aufgeforstet.

Anzeige

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*