Duell der Traditionsvereine – DSV98 empfängt SV Cannstatt

Am Samstag, den 11.02. haben die Bundesligawasserballer des DSV98 den SV Cannstatt zu Gast im Duisburger Schwimmstadion

Anzeige
DSV98 empfängt SV Cannstatt
DSV98 empfängt SV Cannstatt

Trainer Carsten Berg mahnt trotz Favoritenrolle der 98’er zur Vorsicht: „Der SV Cannstatt hat einige individuelle Stärken, auf die wir besonders Acht geben müssen. Natürlich möchten wir unbedingt unseren derzeitigen dritten Platz verteidigen. Das wird aber kein Selbstläufer. Der SV Cannstatt hat zum Beispiel den besten Schützen der B-Gruppe in seinen Reihen. Wir müssen wachsam sein und konzentriert spielen.“

Der Stuttgarter Traditionsverein belegt in der laufenden Saison der Deutschen Wasserball Liga mit nur 2 Punkten auf der Haben-Seite den vorletzten Rang und ist noch nicht so recht in Fahrt gekommen. Nachdem in der Weihnachtspause ein Trainerwechsel vollzogen wurde, soll nun Routinier Andras Feher die Geschicke vom Beckenrand leiten. Doch der DSV98 ist besonders durch das Pokalspiel gegen die Schwaben gewarnt. Im November hatten sich die 98’er dabei im heimischen Schwimmstadion zunächst deutlich abgesetzt und später immer wieder unnötige Gegentreffer eingefangen, die zuletzt dazu führten, dass das Spiel erst im 5m-Schießen gewonnen wurde.

Anzeige

In der Tat wird besonders Duisburgs Torhüter Tomislav Bujas mit der Abwehr der Schüsse seines Landsmanns Deni Cerniar eine schwierige Aufgabe erwarten. Der 25jährige Kroate erzielte bisher 25 Treffer in 7 Spielen. Voraussichtlich wird Carsten Berg am kommenden Samstag aus dem vollen schöpfen können. „Derzeit kurieren noch einige Spieler leichte Erkältungskrankheiten aus. Ich bin aber zuversichtlich, dass ich am Samstag zum Heimspiel alle Mann wieder gesund an Bord habe.“

Angeschwommen wird die Begegnung der beiden Traditionsvereine am Samstag um 18:30 Uhr im Schwimmstadion Duisburg (Sportpark Wedau zwischen Schauinslandreisen Arena und Eisstadion). Einlass und Rahmenprogramm beginnen bereits um 17:30 Uhr.

Anzeige

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*