Kunst hübscht Agentur für Arbeit in Duisburg auf

Gruppenräume des Berufsinformationszentrums (BiZ) in Duisburg werden von Schülerinnen und Schüler des Friedrich-Albert-Lange-Berufskollegs gestaltet

Anzeige

Lesedauer: 2 Minuten

Chefin der Agentur für Arbeit Duisburg Astrid Neese
Chefin der Agentur für Arbeit Duisburg Astrid Neese

Astrid Neese, Chefin der Agentur für Arbeit, nimmt die heutige Eröffnung der Dauerausstellung zum Anlass, auf die gute Zusammenarbeit der Agentur für Arbeit mit den Duisburger Berufskollegs hinzuweisen: „Schülerinnen und Schüler der Berufskollegs stehen in der Regel kurz vor dem Übergang in Ausbildung oder Beruf. An dieser Schwelle unterstützen wir die Jugendlichen durch Präsenz von Beratern und Vermittlern in den Berufskollegs. Ich freue mich, dass die gute Zusammenarbeit auch mit dem Friedrich-Albert-Lange-Berufskolleg heute durch die gemeinsame, gestalterische Aktion eine schöne Ergänzung findet.“

Anzeige

Was gibt es schöneres für Schüler/innen gestalterischer Bildungsgänge als die eigenen Werke in einer Dauerausstellung zu sehen?

Die Agentur für Arbeit Duisburg hat jetzt jungen Menschen, die am Friedrich-Albert-Lange-Berufskolleg (FAL) den Bildungsgang „Gestaltungtechnische/r Assistent/in“ besuchen, diese tolle Gelegenheit ermöglicht. Als Ergebnis eines kleinen Wettbewerbs wurden Fotokunstwerke für die drei BiZ-Gruppenräume ausgewählt. In den Räumen finden zahlreiche Veranstaltungen der Agentur für Arbeit statt, alle Klasen der Duisburger allgemeinbildenden Schulen lernen die Räume im Rahmen von Berufsorientierungsveranstaltungen kennen. Viele Menschen werden also die Fotokunstwerke, die die Themen Duisburg / Ausbildung / Jugend beinhalten, sehen.

Anzeige

Am „FAL“ freut man sich über die Gelegenheit, die Arbeiten in den Bildungsgängen der Öffentlichkeit präsentieren zu können. „So eine Aktion motiviert die Schülerinnen und Schüler meines Berufskollegs,“ stellt Schulleiter Egbert Meiritz fest. „Die jungen Leute sehen, was aus ihren Projekten werden kann. Sie sollen diese Motivation in die Bildungsgänge mitnehmen und für ihren weiteren beruflichen Lebensweg nutzen. Man lernt schließlich auch am „FAL“ nicht für die Schule, sondern fürs Leben!“

Das BiZ der Arbeitsagentur steht für umfassende Information zu allen Fragen in Sachen Ausbildung und Beruf. Durch die Neugestaltung der Gruppenräume wird der Aufenthalt jetzt noch interessanter.

Facebook Diskussionen

FB Kommentar

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*