DSV98 empfängt Schweizer Wasserball-Nationalmannschaft unter Uwe Sterzik in Duisburg

Anzeige
DSV98 empfängt Schweizer Wasserball-Nationalmannschaft unter Uwe Sterzik in Duisburg
DSV98 empfängt Schweizer Wasserball-Nationalmannschaft unter Uwe Sterzik in Duisburg

Für 98-Trainer Carsten Berg kommt die Vorbereitungsmaßnahme gerade recht, will man sich doch am darauf folgenden Wochenende mit dem bisher ungeschlagenen Tabellenführer des SVV Plauen messen. Die 98’er haben sich daher über die Anfrage ihres langjährigen Wegbegleiters sehr gefreut. Seit Februar 2012 ist der Offenbacher Uwe Sterzik nun Headcoach des Schweizer Nationalteams.

Ab Freitag, den 3. März gastiert die Schweizer Wasserball-Nationalmannschaft, zu einem offiziellen Trainingsspiel kommt es dabei am Freitagabend gegen den DSV98.
Das Anschwimmen im Schwimmstadion Duisburg zu der vielleicht interessantesten Wasserball-Veranstaltung des Wochenendes im Westen steigt – bei freiem Eintritt – am Freitag um 20:30 Uhr. Ab 19:45 Uhr serviert die Catering-Crew der 98’er auch kleine Snacks und Getränke (Eintritt frei).

Anzeige

Für Kenner der Szene ist sein Name Programm, besonders im Westen: Der 50-Jährige kann auf eine lange Wasserball-Karriere bei den Vereinen der Region zurückblicken. Neben unzähligen Bundesliga-Begegnungen als Spieler beim 1. Offenbacher SC, DSV 98, Delphin Wuppertal, Düsseldorfer Schwimmclub und zuletzt beim spanischen Erstligisten CN Martianez auf Teneriffa sowie 346 Länderspielen zwischen 1985 und 1997 kam er 1988, 1992 und 1996 auf drei Olympiateilnahmen und den Gewinn des EM-Titels im Jahre 1989. Später dann wurde er zunächst Trainer des Wasserball-Team Deutschland und der ersten Mannschaft des Duisburger SV 1898. Aber auch die SV Krefeld 72 e.V. und der ASC Duisburg findet sich in Sterziks Laufbahn wieder: In den frühen 90er Jahren machte er ebenfalls Station als Trainer bei den beiden Vereinen.

Im Wasserball stuft Sterzik die Schweiz eher in der dritten Reihe in Europa ein. „Rang 15 plus x“ meint er. Sportlich dürfte also die Begegnung des Schweizer Nationalteams gegen den in Deutschland derzeit auf Platz 11 rangierenden DSV98 in etwa auf Augenhöhe ausgetragen werden können.

Anzeige

Im Anschluss an die Begegnung besteht auch im Restaurant&Clubhaus Dsv98 noch Möglichkeit zum Austausch mit dem „alten Bekannten“. Das Schweizer Team gastiert dort zum Abendessen. Auf das meet-and-greet an der Clubhaustheke des öffentlichen Restaurants (Kruppstraße 26) freut sich Uwe ebenso wie seine langjährigen Weggefährten.

Duisburger SV 98 : Schweizer Nationalmannschaft                                         

Freitag, 3.3.2017 – 20:30 Uhr
Schwimmstadion Duisburg Wedau, Margaretenstraße (zwischen Eissporthalle Duisburg und Schauninsland-Arena)
EINTRITT FREI!!

 

Facebook Diskussionen

FB Kommentar

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*