Bildungslotsen für Duisburg e.V. mit Spende der Sparda-Bank West gestärkt

Anzeige
Roswitha Weyandt (Sparda-Bank West - 1.v.r.), Ingrid Brommundt (2.v.r.) und Klaus Peter Müller vom Vorstand des Vereins Bildungslotsen für Duisburg e.V. sowie einige Juniorköche bei der Überreichung der Spende der Sparda-Bank West an die Bildungslotsen
Roswitha Weyandt (Sparda-Bank West – 1.v.r.), Ingrid Brommundt (2.v.r.) und Klaus Peter Müller vom Vorstand des Vereins Bildungslotsen für Duisburg e.V. sowie einige Juniorköche bei der Überreichung der Spende der Sparda-Bank West an die Bildungslotsen

Der von Lions Club Duisburg Concordia, Vertretern des Bildungsbüros und des Jugendamtes der Stadt Duisburg 2011 gegründete Verein unterstützt Kinder aus benachteiligten Milieus bei ihrem Wechsel von der Kita in die Grundschule. Die über den Verein vermittelten Lotsen begleiten die Vorschuldkinder zu Kulturangeboten, ermöglichen erste Kontakte zu Bildungs- und Kultureinrichtungen oder nutzen die gemeinsame Zeit zur Förderung der Sprach- und Sozialkompetenz.

„Wir freuen uns über den ehrenamtlichen Einsatz der zahlreichen Lotsinnen und Lotsen und möchten auch deshalb die Arbeit des Verein Bildungslotsen für Duisburg e.V. mit unserer Spende stärken. Mit ihrem Engagement stärken der Verein und seine ehrenamtlichen Unterstützer Kinder, die aufgrund ihrer Rahmenbedingungen eine besondere Förderung und Stärkung verdient haben.“ Mit diesen Worten überreichte Roswitha Weyandt Regionalleiterin der Sparda-Bank West dem Verein Bildungslotsen für Duisburg e.V. eine Spende in Höhe von 2.000 Euro.

Anzeige

Als der Verein, seine Lotsinnen und Lotsen sowie zahlreiche Lotsenkinder sich jetzt zu einem gemeinsamen Kochen im Evangelischen Bildungswerk in Duissern verabredet hatten, nutzte die Vertreterin der Sparda-Bank diesen Termin zur Überreichung der Spende. „Die Kinder lernen häufig erstmals durch diese Unterstützung Bildungs-, Kultur- und Freizeitangebote kennen, die sie in ihrer Entwicklung stärken. Es freut uns sehr, wenn wir mit unserer Spende einen Beitrag dazu leisten können“, so Weyandt weiter.

„Unser Verein freut sich sehr über diese Unterstützung, können wir doch so auch zukünftig Aktivitäten unserer Ehrenamtler mit ihren Lotsenkindern finanzieren. Wir danken der Sparda-Bank West für ihr Engagement auch im Namen der von uns begleiteten Kinder herzlich“, freut sich Ingrid Brommundt, Vorstandsmitglied des Vereins Bildungslotsen für Duisburg e.V.. „Da wir auch weiterhin viele Anfragen aus Kitas haben, die gerne weiteren Kindern die Begleitung engagierter Ehrenamtler wünschen, freuen wir uns über Jede und Jeden, der Freude an der Unterstützung von Kindern hat“, warb Klaus Peter Müller, als ehemaliger Mitarbeiter des Jugendamtes der Stadt Duisburg Mitinitiator und nach wie vor im Vorstand des Vereins, für ein Engagement innerhalb des Vereins.

Anzeige

Der Verein „Bildungslotsen für Duisburg“ sucht weiterhin Menschen, die ehrenamtlich Kinder aus benachteiligten Milieus unterstützen möchten. Interessierte melden sich bitte unter (0163) 9254996 oder per E-Mail an [email protected]

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*