Duisburg: Losnummer 2412 machte das Rennen beim Sport-Adventskalender

Glücklicher Gewinner freut sich über Küche aus der Thomas Brag-Küchenwelt

Anzeige
Duisburg: Losnummer 2412 machte das Rennen beim Sport-Adventskalender
Thomas Brag (Geschäftsführer Die Küchenwelt Thomas Brag GmbH), Gewinner Anja und Dirk Weisenfeld mit Ursula Baaten und Annegret Angerhausen-Reuter (beide Lions Club Duisburg-Concordia). Foto: Frank Fischer, Nutzungsrechte: Lions Club Duisburg-Concordia

Es ist immer noch das Leben selbst, das die besten Geschichten schreibt. Bei der Losziehung des Sportadventskalenders vom Lions Club Duisburg-Concordia wurde unter notarieller Aufsicht die Nummer 2412 als Hauptgewinn gezogen. Dirk Weisenfeld hatte einen Kalender mit just dieser Nummer an der Vorverkaufsstelle Euronics Haas erworben und seiner Frau Anja geschenkt. Diese traute ihren Augen kaum, als sie am 24. Dezember 2016 durch das Internet erfuhr, das große Los in Händen zu halten: „Ich konnte es kaum glauben und habe zunächst einmal die Nummer auf dem Bildschirm fotografiert. Mir wurde heiß und kalt zugleich.“

Nachdem die Glückspilze Anfang Januar 2017 ihren Gewinngutschein bei Sponsor Thomas Brag, Geschäftsführer von Die Küchenwelt Thomas Brag GmbH, eingelöst hatten, trafen sie sich nun zum Fototermin. Alsbald wird ihr Zuhause um eine schmucke Küche im Wert von rund 10.000 Euro reicher sein. Hauptgewinner Dirk Weisenfeld berichtet: „Bereits in den Vorjahren habe ich Adventskalender vom Lions Club gekauft, aber bis dato nichts gewonnen. Und nun ist es gleich der Hauptpreis. Ich freue mich riesig, mit dem Kalenderkauf etwas Gutes für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Duisburg getan zu haben und bin gleichzeitig dafür belohnt worden.“

Anzeige

Ursula Baaten vom Lions Clubs Duisburg-Concordia, berichtet: „Bis Ende Januar 2017 konnten alle ausgelobten Sachpreise bei Lions-Freund Stefan Holt von der Holt Mode GmbH abgeholt werden. Davon wurde rege Gebrauch gemacht.“

Der Lions Club Duisburg-Concordia gab den Sportadventkalender erstmals im Jahr 2014 heraus. Seither wurden pro Jahr 8.000 Kalender und damit jeweils die gesamte Auflage zum Preis von fünf Euro verkauft. Thomas Brag ist als Sponsor bereits seit dem ersten Sportadventkalender an Bord: „Für mich gehört gesellschaftliches Engagement zum Unternehmertum dazu. Die Küche, die ich dem Lions Club Duisburg-Concordia als Hauptgewinn beisteuere, hilft indirekt Duisburger Kindern und Jugendlichen, die in sozial benachteiligten Verhältnissen groß werden.“ Durch das Engagement der Lions konnten bereits diverse Bolzplätze in Duisburg revitalisiert werden.

Anzeige

Facebook Diskussionen

FB Kommentar

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*