Duisburg: Kammer wird entlastet und personell verstärkt im Loveparade-Strafverfahren

Anzeige
Loveparade Gedenkstätte | © Jürgen Rohn
Loveparade Gedenkstätte | © Jürgen Rohn

Das Präsidium begründet diese deutliche personelle Verstärkung und Entlastung der Kammer mit deren erheblich gestiegener Arbeitsbelastung durch die Eröffnung des Loveparade-Strafverfahrens.
Bei der Kammer sind derzeit noch sieben weitere Strafverfahren anhängig. Diese Verfahren sind vor dem Loveparade-Strafverfahren bei der Kammer eingegangen und müssen wegen des Grundrechts auf den gesetzlichen Richter bei der Kammer verbleiben.

Hintergrund

Anzeige

Die für das Loveparade-Strafverfahren zuständige 6. Große Strafkammer des Landgerichts wird aufgrund einer Präsidiumsentscheidung vom 30.05.2017 personell durch zwei zusätzliche Richter verstärkt. Damit ge-hören der Kammer neben dem Vorsitzenden Richter am Landgericht Plein nunmehr vier weitere Richter an.

Bereits unmittelbar nach Eingang der Akten hatte das Präsidium die Kammer mit Beschlüssen vom 25.04.2017 und 12.05.2017 dadurch entlastet, dass sie von allen neu eingehenden Strafverfahren freigestellt wurde.

Anzeige

Aktenzeichen: Landgericht Duisburg, 36 KLs 10/17

Facebook Diskussionen

FB Kommentar

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*