MSV Duisburg: Erste Frauen-Neuverpflichtung mit Magdalena Richter

Frauen-Bundesligist MSV Duisburg hat Magdalena Richter vom FSV Gütersloh verpflichtet. Die Mittelfeldspielerin kommt mit der Empfehlung von elf Saisontoren aus 18 Einsätzen vom Zweitligisten FSV Gütersloh.

Anzeige
MSV-Neuzugang Magdalena Richter mit Trainer Christian Franz-Pohlmann Foto: MSV Duisburg.
MSV-Neuzugang Magdalena Richter mit Trainer Christian Franz-Pohlmann Foto: MSV Duisburg.

„Die erste Liga ist das Ziel für jede Jugendspielerin. Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung beim MSV Duisburg“, sagt Richter, die neben der neuen Aufgabe bei den Zebras auch ihr Master-Studium des Bauingenieurwesens in Bochum fortsetzt.

„Magdalena ist eine technisch und athletisch sehr starke Spielerin und bringt eine professionelle Einstellung mit. Sowohl sportlich als auch charakterlich ist sie sicherlich ein großer Gewinn für die Mannschaft“, freut sich Cheftrainer Christian Franz-Pohlmann über die Neuverpflichtung.
Der Fußballlehrer hatte die 24-Jährige schon im Sommer 2015 in seiner Zeit als Chef-Trainer des FSV zu sich nach Gütersloh geholt. Dort spielte sie bevorzugt auf der linken Außenbahn, ist im Mittelfeld aber offensiv wie defensiv vielseitig einsetzbar. 2008 gewann sie mit der Westfalen-Auswahl den U20-Länderpokal.

Anzeige

Das ist Magdalena Richter
Geburtstag: 7. Juli 1992
Geburtsort: Lüdinghausen
Position: Mittelfeld

Bisherige Vereine: FSV Gütersloh, VfL Bochum, VfL Billerbeck, DJK-VBRS Eintracht Coesfeld , Fortuna Seppenrade, SC Union 08 Lüdinghausen

Anzeige

Facebook Diskussionen

FB Kommentar

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*