Duisburger Filmforum ausgezeichnet: 27. Kinoprogrammpreis NRW der Film und Medien Stiftung NRW

Glückwunsch von Richy Müller
Das filmforum wird erneut für sein herausragendes Filmprogramm ausgezeichnet.

Bei der Preisverleihung (v.l.n.r.): Simone Scheidler (filmforum), Richy Müller, Kai Gottlob (filmforum). Foto: Anna Kaduk/Film- und Medienstiftung NRW
Bei großem Staraufgebot hatte die Film- und Medienstiftung NRW am Dienstagabend in das Kölner Gloria-Theater zur Verleihung des 27. Kinoprogrammpreis NRW geladen. Prämiert wurden Kinos aus Nordrhein-Westfalen für ihr außergewöhnlich gutes Filmprogramm des vergangenen Jahres.

„Die Kinobetreiber Nordrhein-Westfalens überzeugen mit Ideenreichtum und Gespür bei der Gestaltung ihres Filmprogramms, und vor allem beweisen sie Jahr für Jahr Engagement und Leidenschaft für ihre Häuser und das Kino. Die Verleihung der Kinoprogrammpreise ist die Gelegenheit, ihnen dafür zu danken“, so Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW. „Allen Preisträgern des heutigen Abends gratuliere ich herzlich und bedanke mich bei den vielen prominenten Filmschaffenden, die uns bei der Ehrung unterstützen.“

Anzeige

Dem filmforum wurde erneut die Sonderehrung für das Kinojahr 2016 zuteil. Die Patinnen bei der Preisübergabe an die Duisburger Kulturinstitution waren in diesem Jahr die Regisseurinnen Yasemin Samdereli und Nesrin Samdereli. Richy Müller gehörte ebenso zu den ersten Gratulanten, wie Schauspielerin Andrea Sawatzki und Oskar Keymer, der junge Hauptdarsteller des Films „Hilfe ich habe meine Eltern geschrumpft“.
Filmforum Duisburg

Anzeige
Anzeige

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen