Skulpturale Krefeld 01: Golfplatz an der Elfrather Mühle wird zu Europas größter Skulpturenausstellung

Amadora Fernandez, Präsidentin des Golfclubs Elfrather Mühle, Skulptur ‚Asclepia‘ von Herbert Mehler. Foto: Golf & Country Club an der Elfrather Mühle e.V.
Anlässlich des 25-jährigen Jahrestages der Eröffnung des Golfplatzes an der Elfrather Mühle richtet der Verein in Zusammenarbeit mit der Heitsch Gallery aus München die Skulpturale Krefeld 01 aus, eine große Skulpturenausstellung mit den Werken renommierter, internationaler Künstler. Auf dem Areal um das Clubhaus sind vom 27. Mai bis 31. Oktober 2018 die eindrucksvollen Plastiken von Albert Paley (USA), Herbert Mehler, Moto Waganari, Martin Willing, Stefan Szczesny (alle aus Deutschland), Liechennay (Bali), Julio Nieto und Josep Plandiura (beide Spanien) zu sehen. Unter immensem logistischen Aufwand meisterten die Verantwortlichen von Golfclub und Galerie die Herausforderung, die Auswahl zusammenzustellen und für mehrere Monate auf der Anlage rund um die historische Elfrather Mühle zu installieren. Während des Sommers ist die Außenanlage des Clubhauses die Heimat für rund 20 eindrucksvolle Kunstwerke, die dort für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Der Münchner Galerist Joerg Heitsch kuratiert die Ausstellung und verstärkte das Team um die bekannte Galerie Villa del Arte aus Barcelona. „Schon seit längerer Zeit plane ich einen Brückenschlag zwischen der Kunstwelt und unserem Golfclub. Ich bin stolz, dass es uns gelungen ist, weltweit führende Skulpturenkünstler für unsere Ausstellung zu gewinnen“, so Amadora Fernandez, Präsidentin des Golfclubs Elfrather Mühle sowie Miteigentümerin der Golfanlage.

Die ausgestellten Skulpturen könnten verschiedener nicht sein. Die Werke der teilnehmenden Künstler weisen eine unterschiedliche Beschaffenheit auf und wurden aus Materialien von korrodiertem Corten-Stahl über hochglanzpolierte Oberflächen bis hin zu Kunststoff aus dem 3D-Drucker hergestellt. Das verbindende Element der unterschiedlichen Künstler ist die Leidenschaft zur Monumentalplastik im Zusammenspiel mit Technik, Fortschritt sowie Innovationen im Spiegel der heutigen Zeit und in der Tradition und dem Kontext der Kunstgeschichte.

„Wir freuen uns darauf, viele Krefelder Bürger und andere kunstinteressierte Gäste aus der Umgebung bei uns zu begrüßen. Neben dem künstlerischen Anspruch ist es uns ein Anliegen, einen Beitrag zum kulturellen Leben in Krefeld zu leisten und diesen schönen Ort für alle zu öffnen“, so Amadora Fernandez. „Wir möchten Schwellenängste abbauen, indem wir zeigen, dass wir keine elitäre, abgeschottete Gemeinschaft sind, sondern hier jeder willkommen ist. Daher gibt es den ganzen Sommer begleitende Veranstaltungen, etwa öffentliche Führungen oder Workshops.“ Außerdem findet vom 29. Juni bis zum 1. Juli 2018 das Jubiläumswochenende des Golfplatzes statt. Highlights sind unter anderem ein Gala-Abend mit Patrick Lindner und der Düsseldorfer Band „Rent a Friend“ sowie ein offenes Golfturnier. Höhepunkt des Sommers ist ein Open-Air-Konzert der Niederrheinischen Sinfoniker mit Picknick am 14. Juli 2018 zu dem rund 1.200 Gäste erwartet werden. Tickets hierfür sind über das Theater Krefeld und Mönchengladbach sowie den Golfclub erhältlich.

Alle Objekte der Skulpturale Krefeld 01 können kostenlos besichtigt und auch käuflich erworben werden. Der Skulpturenpark ist der Grundstein eines großangelegten Projektes mit zeitgenössischem Profil, das auf Wertschöpfung, Qualität und Nachhaltigkeit ausgelegt ist. Weitere Ausstellungen der Skulpturale Krefeld im Golfclub und später vielleicht an anderen Standorten sind angedacht.

Die Skulpturale Krefeld 01 findet vom 27. Mai bis zum 31. Oktober 2018 auf dem Gelände des Golf & Country Clubs an der Elfrather Mühle e.V. in Krefeld statt. Die Ausstellung kann an sieben Tagen in der Woche tagsüber besucht werden, der Eintritt ist frei.
PR + Presseagentur Textschwester
Foto: Golf & Country Club an der Elfrather Mühle e.V.