Bernard Dietz kommt ins Kino: „Ennatz – Eine Zebralegende“ – Weltpremiere am 13. Oktober im Theater am Marientor

MSV-Legende Bernhard Dietz mit Zebra „Ennatz“.
Die berührend humorvolle Filmdokumentation „Ennatz – Eine Zebralegende“ erzählt anhand von emotional geprägten Begegnungen zwischen Bernard Dietz und ehemaligen Mannschaftskollegen und Weggefährten, darunter Karl-Heinz Rummenigge, Horst Hrubesch, Olaf Thon und Werner Hansch, ein Stück deutsche Fußballgeschichte. Der Regisseur Adnan G. Köse und Produzent Thorsten „Ippi“ Ippendorf porträtieren in einer Koproduktion mit Isensee Film einen „Ennatz“, der noch mit 70 Jahren für „seinen“ MSV Duisburg lebt und arbeitet. Einen legendären Sportler, der als Kapitän der Europameistermannschaft 1980 Geschichte geschrieben hat und bis heute auf die stärkste „Rückendeckung“ durch seine Familie, insbesondere seiner Frau Petra, zählen kann.

Der Film bietet ein „Karussell der Erinnerungen“, wenn sich im Theater am Marientor am 13. Oktober um 19.02 Uhr der Vorhang zur Kino-Weltpremiere hebt (Einlass 17.30 Uhr) – Legenden vor Ort inklusive.

Tickets unter: www.funke-tickets-nrw.de sowie in allen LeserLäden der WAZ/NRZ.
TaM-Betriebsgesellschaft mbH