Martin Stadtfeld verzauberte beim 5. Kammerkonzert der Volksbank Rhein-Ruhr in Duisburg

Martin Stadtfeld verzauberte beim Kammerkonzert. Foto: Volksbank Rhein-Ruhr eG.
Zum fünften Mal hatte die Genossenschaftsbank zum Kammerkonzert eingeladen. Rund 250 Interessierte waren der Einladung gefolgt. Neben Alexander Hülshoff und Martin Stadtfeld durften die Gäste sich an vier jungen Streichern der Villa Musica erfreuen, denen die Möglichkeit gegeben wurde die Bühne mit zwei Größen der klassischen Musik zu teilen.

Thomas Diederichs, Sprecher des Vorstandes der Volksbank Rhein-Ruhr: „Der hohe Andrang bekräftigt uns, dass die Menschen in unserer Region unser kulturelles Angebot zu schätzen wissen. Mit dem mehrfachen Echo-Gewinner, Martin Stadtfeld, konnten wir einen herausragenden Künstler für uns gewinnen. Wir sind überzeugt 2020 an diese künstlerische Leistung anzuknüpfen.“ Impressionen und Bilder vom Abend können auf der Homepage der Volksbank Rhein-Ruhr unter www.volksbank-rhein-ruhr.de/kammerkonzert eingesehen werden. Im Jahr 2020 können sich Liebhaber und Fans der Klassik auf das 6. Kammerkonzert der Genossenschaftsbank freuen.
Volksbank Rhein-Ruhr eG