Social Day in Duisburg: Commerz Direktservice GmbH unterstützte die Jugendfeuerwehr in Hochfeld

Ob Maler- und Lackierarbeiten, Zaun setzen oder Möbel bauen die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer packten dort an, wo es nötig war. Foto: Uwe Köppen / Stadt Duisburg.
Rund zwanzig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Commerz Direktservice GmbH engagierten sich beim mittlerweile traditionellen Social Day des Unternehmens für einen guten Zweck: Das ehrenamtliche Team renovierte – zeitlich passend in der bundesweiten Woche des bürgerschaftlichen Engagements – den neuen Standort der Jugendfeuerwehrgruppe des Löschzuges Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr in Hochfeld.

„Das ist bereits unser fünfter ‚Social Day‘ und wir freuen uns, die Stadt Duisburg auf diese Weise unterstützen zu können“, erklärt Stefan Homp, Sprecher der Geschäftsführung. „Besonders freut mich, dass wir immer wieder Projekte finden, die der Jugend zugutekommen. Ein Tag Arbeitszeit zwanzig unserer Mitarbeiter ist sehr sinnvoll eingesetzt und es ist toll zu sehen, mit wie viel Begeisterung sie alle dabei sind.“

Wie schon in den Jahren zuvor wandte sich das Unternehmen auf der Suche nach einem guten Zweck für den diesjährigen Social Day an die Anlaufstelle für bürgerschaftliches Engagement beim Amt für Kommunikation. Schnell war klar, für welches der vorgeschlagenen Projekte sich das Team entscheiden würde: die Unterstützung der Jugendfeuerwehr.

Im Zuge der Erweiterung und des Umzuges der Jugendfeuerwehrgruppe von den maroden Räumlichkeiten an der Adolf-Wagner-Straße zur Friedenstraße 9 in Hochfeld standen umfangreiche Arbeiten an. Neben klassischen Anstricharbeiten im Innenbereich, stellte vor allem die Umgestaltung des tristen Außenbereiches für das Team eine Herausforderung dar. So wurde der Außenbereich umzäunt, der Bodenbelag aufbereitet und eine Sitzecke angelegt. Um einen natürlichen Sichtschutz zu schaffen, legten die Hobbygärtner Beete mit pflegeleichten Grünpflanzen an. Schon beim ersten Besichtigungstermin entwickelten die Social-Day-Projektverantwortlichen aus dem Commerz Direktservice kreative Ideen und boten an, zusätzlich Mobiliar aus Holzpaletten herzustellen und die Wände im Innen- und Außenbereich malerisch mit Motiven zu gestalten.

„Ich freue mich sehr über das soziale Engagement und die Unterstützung der Jugendfeuerwehr bei der Einrichtung des neuen Standortes, weil damit ein Baustein zur weiteren Entwicklung der Einheit ermöglicht und gleichzeitig ein Zeichen der Wertschätzung der Arbeit der Feuerwehr gesetzt wird“, betont Dr. Ralf Krumpholz, Dezernent für Integration, Sport und Gesundheit, Verbraucherschutz und Feuerwehr.

Neben der tatkräftigen Unterstützung beteiligte sich die Commerz Direktservice GmbH auch an den Materialkosten und leistete mit dem diesjährigen Social Day eine wichtige Starthilfe, damit die Kinder und Jugendlichen möglichst bald in die neuen Räumlichkeiten der Jugendfeuerwehrgruppe einziehen können.

Nähere Informationen zu Social Days in Duisburg:
www.duisburg.de/buergerengagement.

Über die Commerz Direktservice GmbH
Als 100-prozentige Tochter der Commerzbank AG ist die Commerz Direktservice GmbH mit Sitz in Duisburg das zentrale Kundencenter für die Privat- und Unternehmerkunden der Commerzbank. Mit mehr als 7 Millionen Kundenkontakten jährlich arbeiten rund 700 Mitarbeiter daran, Bankgeschäfte einfacher, schneller und besser zu machen. Dafür bietet der Commerz Direktservice über verschiedene Kommunikationskanäle hinweg ein wachsendes Spektrum an Leistungen an.

Das Unternehmen verfügt über zwei Jahrzehnte Branchenerfahrung und ist mit seinen Räumlichkeiten am Silberpalais, direkt am Duisburger Hauptbahnhof, fest am Standort etabliert. 2018 hat das „Bündnis für Familie Duisburg“ den Commerz Direktservice mit dem Siegel „Familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet.
Stadt Duisburg
Foto: Uwe Köppen / Stadt Duisburg