Zoo Duisburg lädt zu Halloween-Wochenende ein: Gruselspaß für die ganze Familie

Geschnitzte Kürbisse werden prämiert

Erdmännchen beim Spiel mit Kürbissen. Foto: Zoo Duisburg.
Am letzten Wochenende der Herbstferien kommen Gruselfreunde im Zoo auf ihre Kosten. Gleich zwei Tage lang stellt das Zoo-Team ein buntes, kindgerechtes und zugleich schauriges Programm auf die Beine. Wer möchte, kann den Zoo in passender Halloween-Verkleidung besuchen. Bei einer Grusel-Olympiade müssen u.a. Augapfel-Eierlauf, Mumienkegeln und Kürbisweitwurf gemeistert werden.

Jeder Teilnehmer erhält zum Schluss ein kleines Präsent. Passend zu Halloween können sich Kinder außerdem gruselige Gesichtsmotive schminken lassen. Schaurig wird es auch im Aquarium, wo Mutige einen Gruselpfad durchlaufen können. Abgerundet wird das Programm durch eine Zaubershow, Informationsstände rund um Spinnen, Schlangen und Fledermäuse.

Bis Freitag, den 26. Oktober um 15:00 Uhr können Halloweenfreunde im Alter von 3-17 Jahren außerdem selbst geschnitzte Kürbisse an der Hauptkasse des Zoos abgegeben. Dabei lohnt es sich schnell zu sein – die ersten 15 Kinder, welche einen mit Namen versehenen Kürbis abgeben, erhalten eine Freikarte für den Zoo. Am Halloween-Wochenende werden alle abge1gebenen Kürbisse ausgestellt. Der schönste Kürbis wird am Samstag, den 27. Oktober mit einer Kinder-Jahreskarte prämiert. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Haupteingang.

Eine vorherige Anmeldung zum Halloween-Wochenende ist nicht erforderlich, nur der Tageseintritt ist zu entrichten. Die Aktionen finden am 27. und 28. Oktober zwischen 13 und 17.30 Uhr statt.
Zoo Duisburg