Duisburg-Hamborn: Investor für das ehemalige Stadtbad gefunden

Anzeige
Anzeige

Das ehemalige Stadtbad an der Duisburger Straße in Hamborn ist in keinem guten Zustand. Foto: Petra Grünendahl.
Das ehemalige Stadtbad an der Ecke Duisburger-/Walther-Rathenau-Straße in Duisburg-Hamborn steht kurz vor dem Verkauf. Bauherr und Investor ist die Greyfield Group im Joint Venture mit der kobix IMMOBILIEN GMBH & Co. KG.

Anzeige

Dem Rat der Stadt wird eine entsprechende Beschlussvorlage zur Entscheidung vorgelegt. Im Nachgang zu einem erfolglos verlaufenden Bieterverfahren bekundete ein Investor sein Interesse am Erwerb der Immobilie. Der Investor plant das ehemalige Stadtbad in ein Bürogebäude umzubauen. Diese Nutzung ist auch in dem im Rahmen einer Akteurs- und Öffentlichkeitsbeteiligung erarbeiteten Nutzungskatalog wiederzufinden. Ein hierzu erforderliches Baugenehmigungsverfahren wird zeitnah eingeleitet.

Das Gebäude des ehemaligen Stadtbades steht in Teilen unter Denkmalschutz und ist aufgrund des langen Leerstandes sowie als Folge von Vandalismus und einem Brand im nördlichen Seitenflügel im Jahre 2013 stark sanierungsbedürftig. Der Betrieb der Schwimmhalle wurde bereits Ende 1998 eingestellt.
Stadt Duisburg
Foto: Petra Grünendahl

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige