Rechtsanspruch auf das Persönliche Budget: Broschüre zum Thema verfügbar, Seminar im März in Düsseldorf

Seit 2008 gibt es in Deutschland einen Rechtsanspruch auf das Persönliche Budget (PB). Dieses ermöglicht Menschen mit Behinderung, die von ihnen benötigte Unterstützung entsprechend ihren Bedürfnissen und Vorstellungen zu organisieren. Mit der Broschüre „Das Persönliche Budget“ wollen die Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben (KSL) allen Interessierten einen Überblick über die Chancen und Möglichkeiten des PB geben. Insbesondere Beratungsstellen, Leistungsträger und -erbringer sowie potenzielle Budgetnutzende werden kompakt informiert und ermutigt, sich aktiv für eine stärkere Nutzung des Persönlichen Budgets einzusetzen.

Die Broschüre gibt einen fundierten Überblick über das Persönliche Budget als alternative Leistungsform und liefert zugleich praktische Unterstützung für die Umsetzung persönlicher Budgets von der Antragstellung bis zur Zielvereinbarung. Zitate von Budgetnutzenden belegten eindrucksvoll, wie sich die Lebensqualität durch die Nutzung des Persönlichen Budgets verbessert.

Die Broschüre gibt es im Internet als Download unter https://ksl-nrw.de/de/service/1339/ksl-konkret-1-das-persoenliche-budgethttps://ksl-nrw.de/de/service/1339/ksl-konkret-1-das-persoenliche-budgethttps://ksl-nrw.de/de/service/1339/ksl-konkret-1-das-persoenliche-budget oder kann kostenfrei per eMail info@ksl-nrw.de bestellt werden.

Seminar am 9. März
Das Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben (KSL) Düsseldorf bietet für den Regierungsbezirk Düsseldorf ein Seminar zum Thema „Wie werde ich Politiker*In?“ an. Stattfinden wird das Seminar in der Geschäftsstelle des KSL in Düsseldorf am 9. März 2019.

Ziel der Seminare ist es, Menschen mit Beeinträchtigungen dazu zu ermutigen, selbst aktiv Mandate anzustreben. Sei es in den kommunalen Räten, für den Landtag, für den Bundestag oder das Europäische Parlament. Die Seminare sollen dabei einen breiten und transparenten Einblick in die deutsche Parteienlandschaft aufzeigen und die parteilichen Strukturen nachvollziehbar dargelegt werden. Konkret sollen nach einer Einführungsphase in die gesetzlichen und politischen Grundlagen, in persönlichen Gesprächen und Diskussionen konkrete Wege in die Politik aufgezeigt und praxisgerechte und individuell abgestimmte Perspektiven erarbeitet werden. Jeder Teilnehmer soll nach dem Seminar eine genaue Vorstellung davon bekommen, wie seine erste Schritte in die Politik aussehen.

Teilnehmen können ausschließlich Menschen mit einer Beeinträchtigung/Behinderung. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist unter info@ksl-duesseldorf.de zwingend erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Weitere Informationen und einen Seminarablauf finden man unter www.KSL-Duesseldorf.de.

Das KSL Düsseldorf setzt sich darüber hinaus auch dafür ein, dass Menschen mit Behinderung ihre Interessen in der Politik besser vertreten können. So unterstützen wir auch bei der Einrichtung von Behindertenbeiräten in Kommunen. Denn nur Betroffene können Politikern authentische Informationen liefern und sinnvolle Lösungen für Partizipation entwickeln. Selbstbestimmt Leben heißt auch, die gesellschaftlichen Lebensverhältnisse mitzubestimmen und gestalten zu können.
KSL.NRW im Regierungsbezirk Düsseldorf