DRK-Familienbildungswerk in Duisburg: Ausstellung „Wege“ wird am 22. Mai 2019 eröffnet

Anzeige
Anzeige

Stiftung finanziert Kunstprojekt für Suchtkranke im Diakoniewerk Duisburg

Anzeige

Ein Sommertag. Bild von Rafael Pracz.
Über mehrere Monate haben sieben Bewohnerinnen und Bewohner aus dem „Haus an der Buche“ des Diakoniewerks Duisburg an einem Kunstprojekt teilgenommen, das durch Spendengelder der Karl Heinz und Hannelore Bösken-Diebels-Stiftung finanziert wurde. In der Einrichtung mit 21 Plätzen für chronisch suchtkranke Männer und Frauen werden die Bewohnerinnen und Bewohner in ihren individuellen Fähigkeiten gefördert und in ihrer Abstinenz unterstützt.

My Way. Ein Bild von Henryk Zedlewski.
Das Kunstprojekt als besonderes Angebot der Freizeitgestaltung im „Haus an der Buche“ wurde mit großem Interesse genutzt. Alle 14 Tage traf sich die Gruppe unter Anleitung der Duisburger Künstlerin und Kunsttherapeutin Gabriele Harmes-Rönchen im dafür eingerichteten Werkraum. Das Ergebnis der künstlerischen Arbeit ist jetzt in einer eigenen Ausstellung mit dem Titel „Wege“ im DRK-Familienbildungswerk zu sehen. Dabei ist das Kunstprojekt in mehrere thematische Einheiten gegliedert, wie z.B. Lebenswege, Kreuzungspunkte, Weggefährten, Brückenbauer, Stolpersteine, Wegmarkierungen.

Einige der Künstlerinnen und Künstler sind aufgrund des Suchtmittelkonsums kognitiv und in ihrer Verbalisierungsfähigkeit eingeschränkt. Über kreative und non verbale Angebote können sie eine Möglichkeit finden, sich auszudrücken und zu kommunizieren, um so im gesellschaftlichen Leben Teilhabe und Resonanz zu erfahren. Nach der thematischen Auseinandersetzung mit dem Thema „Wege“ folgte die kreative Umsetzung mit dem Ergebnis sehr individueller und ausdrucksstarker Arbeiten (s. Fotos). Mit unterschiedlichen Materialien wie z.B. Acrylfarben, Pastellkreiden und Grafitstiften durften die Teilnehmer nach Herzenslust ausprobieren.

Anzeige

Ausstellungseröffnung am 22. Mai 2019 um 15 Uhr

Ohne Titel. Bild von M. Klinke.
Im Anschluss des Kunstprojektes „Wege“ werden die von den Bewohner*innen erstellten Bilder in einer öffentlichen Ausstellung präsentiert. Die Vernissage findet am 22. Mai 2019 um 15:00 Uhr in den Räumlichkeiten des DRK-Familienbildungswerkes statt. Interessierte Besucherinnung und Besucher sind herzlich willkommen.
Adresse: Erftstraße 15, 47051 Duisburg-Stadtmitte

Karl Heinz und Hannelore Bösken-Diebels-Stiftung
Zweck der Stiftung ist u.a. „die Förderung von suchtkranken Menschen nach ihren Fähigkeiten und Potentialen im Bereich der Suchtselbsthilfe und der Suchtkrankenhilfe.“ Weitere Informationen: http://khuhboesken-diebels-stiftung.de

DRK-Familienbildungswerk
Das DRK-Familienbildungswerk hat den sozialen Auftrag, das Leben von Familie zu fördern und zu stärken, in all deren Phasen und vielfältigen Ausprägungen. Dies geschieht in zahlreichen Kursen und Einzelveranstaltungen, in Projektarbeit und in Familienberatung, in Bildungsurlauben, Betrieblicher Gesundheitsförderung und als Gastgeber für Selbsthilfegruppen.

Diakoniewerk Duisburg GmbH
Das Diakoniewerk Duisburg ist Träger verschiedener Einrichtungen in den Bereichen Wohnungslosenhilfe, Suchtkrankenhilfe, Sozialpsychiatrie, Kinder, Jugend & Familie sowie Arbeit & Ausbildung. Knapp 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen an 35 Standorten jährlich über 8.000 Klientinnen und Klienten.
Diakoniewerk Duisburg GmbH

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige