Stadtwerke Duisburg investieren an drei Standorten in neue Ladesäulen

Anzeige
Anzeige

Auch an der Stadtwerke-Ladesäule an der MSV-Arena kann bequem Strom getankt und per Smartphone bezahlt werden. Foto: Stadtwerke Duisburg AG.
.
Die Stadtwerke Duisburg sind der erste Ansprechpartner zu allen Fragen rund um die Elektromobilität in Duisburg. Der lokale Energiedienstleister betreibt insgesamt 14 Ladepunkte an sechs Standorten im Stadtgebiet. In den kommenden Monaten sollen noch zehn weitere Standorte hinzukommen. An den drei Standorten Burgplatz, Innenhafen und Stadthaus werden jetzt die vorhandenen Ladesäulen durch neue Ladesäulen ersetzt. Aufgrund der dazu notwendigen Bauarbeiten sind diese Ladesäulen in der Zeit vom 13. bis zum 26. Juni außer Betrieb und stehen nicht für den Ladebetrieb zur Verfügung. Die neu installierten Ladesäulen entsprechen dem neuesten Stand der Technik und den aktuellen Anforderungen des Mess- und Eichrechts. Darüber hinaus kann an den neuen Ladesäulen voraussichtlich ab der 26. Kalenderwoche eine Ladeleistung von 22 kW pro Ladepunkt angeboten werden.

Anzeige

Die Ladesäulen der Stadtwerke Duisburg sind an den Verbund ladenetz.de angeschlossen, zu dem rund 180 Anbieter von Ladeinfrastruktur gehören. Insgesamt stellen sie rund 2.000 Ladepunkte in ganz Deutschland zur Verfügung. Kunden der Stadtwerke Duisburg können mit einer entsprechenden Ladenetz-Karte an diesen Säulen ihr Elektroauto laden. Viele der Ladesäulen sind ebenfalls mit der einfachen ladepay-Technologie ausgerüstet.

Die Energieberater der Stadtwerke Duisburg AG stehen Interessierten bei allen Fragen rund um die Elektromobilität von der Fahrzeugauswahl bis zur heimischen Lade-Wallbox samt passendem Stromtarif zur Verfügung, Tel.: 0203 – 604 1111. Weitere Informationen gibt es auch im Internet auf https://www.stadtwerke-duisburg.de/emob-p.

Anzeige
Anzeige

Auch Geschäftskunden, die ihren gesamten Fuhrpark auf Elektroautos umstellen wollen, erhalten bei den Stadtwerken kompetente Beratung zu möglichen Fahrzeugmodellen und Planung einer effizienten Ladeinfrastruktur auf dem eigenen Firmengelände. Weitere Informationen gibt es auch hierzu im Internet unter https://www.stadtwerke-duisburg.de/emob-g
Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH

Anzeige
Anzeige
Anzeige