Zoo Duisburg: Dreifacher Nachwuchs bei den Kalifornischen Seelöwen

Nachwuchs bei den Kalifornischen Seelöwen. Foto: Zoo Duisburg.
Große Freude im Duisburger Zoo. Gleich drei kleine Seelöwen wurden in den vergangenen Tagen geboren. Die erste Zeit nach der Geburt verbrachten die Weibchen Sunny, Gina und Mandy mit ihrem Nachwuchs noch hinter den Kulissen. Nun erkunden die Jungtiere gemeinsam mit ihren Müttern Stück für Stück den Außenbereich. Die ersten Schwimmversuche haben die drei kleinen Seelöwen bereits erfolgreich gemeistert. In einem Becken im hinteren Bereich der Robben-Anlage machte der Nachwuchs unter den wachsamen Augen der Mütter die ersten Schwimmerfahrungen. „Sunny, Gina und Mandy ziehen die Kleinen mit viel Routine auf. Für die Drei ist es nicht der erste Nachwuchs, sie wissen genau was zu tun ist“, weiß Revierleiter Maik Elbers.

Nachwuchs bei den Kalifornischen Seelöwen. Foto: Zoo Duisburg.
Zwei der Mini-Robben durften am Donnerstag bereits auf die Außenanlage. Sunny hält sich mit ihrem Jungtier noch hinter den Kulissen, bis sich die Mutter-Kind-Bindung gefestigt hat. Im großen Außenbecken wartete neben den zwei Teenie-Seelöwen Lucy und Ally auch das Familienoberhaupt Atze auf zwei der drei Neulinge. „Atze ist ein sehr ausgeglichener Seelöwenbulle und hat bei den Damen nicht viel zu melden“, lacht Maik Elbers. „Seine Weibchen zeigen ihm sehr deutlich, wie nah er sich den Jungtieren nähern darf“, weiß der Tierpfleger. Die Geschlechter der neuen Zoobewohner kennt der Zoo auch. „Es sind zwei kleine Männchen und ein kleines Weibchen“, weiß Kuratorin und Zootierärztin Dr. Kerstin Ternes. Kalifornische Seelöwen gelten als sehr intelligente Tiere. Bei den täglichen kommentierten Fütterungen um 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr zeigen die Meeresbewohner den Besuchern ihr Können.
Zoo Duisburg

Anzeige
Anzeige